Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 572 mal aufgerufen
 Alles über den Neusser EV
Franz Offline

Kleinschüler

Beiträge: 101

04.10.2008 07:12
DEG : NEV Zitat · antworten
Bericht aus dem Forum HOckeytreff:

Das Spiel der DEG II gegen den NEV hatte eine besondere Eigendynamik, das am Ende zweistellige Ergebnis gibt nicht ganz die wahren Kräfteverhältnisse wieder.

Nachdem die DEG durch 3 sehr krasse Torwartfehler von NEV-Goalie Andi Schrills mit 3:1 in Führung lag, mussten die Neusser stets einem Rückstand hinterherlaufen und bekamen in der Folgezeit nie mehr als den Anschlusstreffer realisiert. Zuletzt im Schlußabschnitt den Anschlusstreffer zum 6:5. Zu dem Zeitpunkt war Sassen schon wegen einer Matchstrafe (vermutlich Schiedsrichter-Beleidigung ?) unter der Dusche. Als die DEG dann abermals ihre Führung auf 7:5 ausbaute, brachen beim NEV alle Dämme, zumal auch noch US-Verteidiger Cappellano in der Schlußphase eine Disziplinarstrafe absitzen musste.

Fazit: Der Sieg der DEG war insgesamt natürlich verdient, vom Ergebnis her aber doch zu hoch ausgefallen. Neuss hat Riesen-Probleme im Tor und auch in der Verteidigung, während die Angriffe teilweise doch sehr langsam und pomadig vorgetragen wurden. Da gibt es noch sehr viel zu verbessern, allerdings dürfte das angesichts der doch eher schwachen Keeper eine schwerere Saison werden, als gedacht.



Dies ist eine sehr gute Analvse des Spielverlauf, sowie der momementanen Probleme beim NEV.

Pitjupp Offline

U21

Beiträge: 492

04.10.2008 09:57
DEG : NEV Zitat · antworten
Die Torhüter sind nu mal nicht "die" Kracher, das wußten wir. Insofern überrascht diese Schwäche nicht. Insgesamt brauchen wir wohl noch etwas Zeit... Aber (s. schon meine Anmerkungen Vorwoche) den Düsseldorfer (Sassen) sollte man langsam doch mal fragen, ob er wirklich so weitermachen will. Aufgrund Erfahrung und Amt müßte er anders auftreten. Jo, ich bin wieder viel zu früh kritisch, aber schon vor seinem Weggang nach D war er nicht mehr der Spieler von früher.
RIDDLER ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2008 14:22
DEG : NEV Zitat · antworten
Ich war gestern seit langem mal wieder bei einem Spiel des NEV und war eigentlich sehr Überrascht, wie diese zum Teil mit ganz namhaften Spieler bestückte Mannschaft auftrat!

Zu den beiden Torhütern:

Was war denn das bitte?

Schrills: Jeder Schuß ein Treffer und das meistens auch noch aus freier Distanz! Was soll er noch lernen? Wenn er diese Erfahrung mit Mitte 30 nicht hat, dann bekommt er sie nie!

Ohmann: Nicht viel besser und dazu noch "total" Undiszipliniert! Der ist ja nach jedem Tor ausgeflippt!

Ne, aber auf dieser Position sehe ich absolut Handlungsbedarf!
Andi Offline

Knaben

Beiträge: 123

04.10.2008 17:17
DEG : NEV Zitat · antworten
"Ne, aber auf dieser Position sehe ich absolut Handlungsbedarf!"
100% Zustimmung Riddler! Wir haben leider ein Torwartproblem...
GRISU #4 Offline

Besucher

Beiträge: 357

05.10.2008 10:30
DEG : NEV Zitat · antworten
Beim ersten Derby der Saison gab es für den NEV nichts zu holen. Zwar kehrten die Neusser nach diversen Rückschlägen immer wieder in die Partie zurück, in der Schlussphase brachen jedoch alle Dämme.

Nachdem beide Mannschaften schon in der Saison-Vorbereitung aufeinander getroffen waren, wussten die Neusser, dass sie auf einen eingespielten und kompakten Gegner treffen würden. Dies bestätigte sich bereits im ersten Drittel, in dem man schon früh in Rückstand geriet. Während der Neusser Offensive das Durchsetzungsvermögen fehlte, wurde der unglücklich agierende Andi Schrills nach elf Minuten gegen Marco Ohmann ausgetauscht. Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 3:1 für die Gastgeber, mit diesem Ergebnis ging es auch in die erste Pause. Zurück auf dem Eis sah es anfänglich nicht nach einer Wende aus. Die schnellen und kampfstarken Düsseldorfer setzten der Neusser Defensive mächtig zu und verwerteten ihre Überzahl-Chancen konsequent. Nach Hoflands Treffer zum 4:1 kamen die NEV-Cracks in der zweiten Drittelhälfte aber besser ins Spiel und schlossen durch Tore von Cappellano und Kozhevnikov auf. Im letzten Abschnitt sollten sich die Ereignisse dann überschlagen. Zunächst erhöhte Düsseldorfs Maiellaro auf 5:3, wobei die Neusser Proteste wegen einer Abseits-Situation unerhört blieben. Als Schiedsrichterin Hertrich anschließend auch noch große Strafen gegen Ronny Sassen (Matchstrafe wegen Schiedsrichterbeleidigung) und Evgenij Kozhevnikov (2+10 wegen eines Checks von hinten) verhängte, schien das Unheil seinen Lauf zu nehmen. Doch trotz der inzwischen zahlreichen Ausfälle (auch Daniel Hatterscheid musste krankheitsbedingt nach dem ersten Drittel passen) und dem sechsten Gegentreffer gaben sich die Fuchs-Schützlinge noch nicht geschlagen, sondern zeigten die erhoffte Trotzreaktion. Durch einen Doppelschlag von André Grein und Rob Campbell kam man auf 6:5 heran und drückte anschließend auf den Ausgleich. Mitten in die stärkste Neusser Phase hinein fiel dann aber ein weiterer Treffer von Diego Hofland, der insgesamt dreimal erfolgreich war und mit dem 7:5 auch den wohl spielentscheidenden Torerfolg für sich verbuchte. Nachdem Maiellaro kurz darauf das 8:5 folgen ließ, brachen beim NEV alle Dämme, zumal nun auch Joe Cappellano mit einer Disziplinarstrafe ausfiel. Fazit: Die Gastgeber kamen mit der Hektik in der Partie besser zurecht als der NEV und sicherten sich verdientermaßen die Punkte, auch wenn der Sieg einige Tore zu hoch ausfiel.

Tore:

1:0 (4:40, 5-3 ÜZ) Maj (Lahmer, Hrstka)
2:0 (5:52, 5-4 ÜZ) Gries (Nehring, Aminikia)
2:1 (6:17) Sassen (Schafranski, Grein)
3:1 (10:31) Aminikia (Lahmer)
4:1 (25:33, 5-4 ÜZ) Hofland (Aminikia, Lahmer)
4:2 (31:17, 5-4 ÜZ) Cappellano (Grein)
4:3 (33:51) Kozhevnikov (Ernst)
5:3 (40:55) Maiellaro (Gries)
6:3 (46:08, 5-3 ÜZ) Hofland (Arnold, Hrstka)
6:4 (47:13, 5-4 ÜZ) Grein (Schafranski)
6:5 (49:33, 5-3 ÜZ) Campbell (Dreseler, Grein)
7:5 (53:10) Hofland (Tegkaev, Turnwald)
8:5 (55:48) Maiellaro
9:5 (56:32) Turnwald (Gries)
10:5 (58:11 Schümann (Brings)

Strafen:

DEG: 28 + 10 (Maj)

NEV: 24 + 2 x 10 (Kozhevnikov, Cappellano) + Matschstrafe (Sassen)

Zuschauer: 412

Quelle: www.neusser-ev.org
Dirk ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2008 17:09
DEG : NEV Zitat · antworten
Die Mannschaft hat definitiv ein Torwartproblem. Schrills kann seine Erfahrung leider nicht umsetzen und Ohmann ist einfach zu unerfahren, aus dem kann mal was werden, aber momentan ist er noch nicht so weit. Ein weiteres Problem: auf der Strafbank hat noch niemand ein Spiel gewonnen. Wenn man die Hälfte der 60 Min. in Unterzahl spielt, fällt es automatisch schwer gegen solche fitten Gegner wie Dortmund und Düsseldorf mitzuhalten.
 Sprung