Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 237 mal aufgerufen
 Alles über den Neusser EV
Tanne Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 2.026

08.01.2008 18:04
Spiele am Wochenende Zitat · antworten
Fr. 11.01.08 19:30 Uhr: DEG Metro Stars II - Neusser EV
So. 13.01.08 20:00 Uhr: Neusser EV - VERC Lauterbach

Am Freitag tritt die Mannschaft um Kapitän Sebastian Geisler bei der Zweitvertretung der DEG Metro Stars an, die man zum Ende der Vorrunde in einem packenden Derby mit 6:4 besiegen konnte. Als Aufstiegskandidat in die Saison gestartet, wussten die Landeshauptstädter ihre Kritiker nicht immer zu überzeugen, darüber hinaus sorgten Probleme bei der 1. Mannschaft für Unruhe, deren Behebung bei den Düsseldorfer Verantwortlichen verständlicherweise oberste Priorität genießt. Über welches Potenzial das mit zahlreichen Ex-Neussern besetzte Team verfügt, wurde aber beim ersten Aufeinandertreffen deutlich, das die DEG mit 6:2 für sich entschied - das bislang einzige Spiel dieser Saison, bei dem der NEV ohne Siegchance war. Am Freitag kommt es um 19.30 Uhr zur Neuauflage an der Brehmstraße, bei der erneut mit größerem Publikumsinteresse zu rechnen ist.
Nachdem der NEV am vergangenen Wochenende mit dem ESV Hügelsheim einen Aufstiegsfavoriten zu Gast hatte, begrüßen wir am Sonntag (20:00 Uhr) einen Außenseiter im Südpark, der mit dem Einzug in die Endrunde sein primäres sportliches Ziel bereits erreicht hat. Nach dem Rückzug des RSC Darmstadt nimmt der VERC Lauterbach als einziger hessischer Regionalligist an der Aufstiegsrunde teil. Dass man mit der jungen Amateurmannschaft kein Kandidat für die Play-offs ist, ist den Highlandern klar, stattdessen will man für die eine oder andere Überraschung sorgen. Auch wenn die Kreisstadt Lauterbach nicht zu den größeren der Republik zählt, ist der VERC im deutschen Eishockey kein unbeschriebenes Blatt. Mehrfach spielten die Nordhessen in der dritthöchsten Spielklasse, zuletzt in der Saison 1999/2000. Nach dem Abstieg sind die Vogelsberger nun wieder eine feste Größe in der Regionalliga Hessen, in der man zuletzt zweimal in Folge Vizemeister wurde. Ein Grund für das erfolgreiche Abschneiden ist die Kooperation mit der EJ Kassel, dem Stammverein des aktuellen Zweitligisten Kassel Huskies. Zwei Drittel des Lauterbacher Kaders stammen aus der Kasselaner Jugend, die ihre Heimspiele zum Teil in Lauterbach austrägt. Darüber hinaus sind fünf Spieler parallel für Kassels Bundesliga-Junioren und Lauterbachs erste Mannschaft aktiv, die nur über wenige Routiniers verfügt. Neben Spielertrainer Ozellis sollen die Verteidiger Selenka und Naumann sowie Stürmer Feuerfeil die zahlreichen Youngster führen, was in der Vorrunde gut gelang. Gemeinsam mit dem RSC Darmstadt dominierte der VERC die Liga, in der man durch eine unerwartete Niederlage in Frankfurt knapp die Meisterschaft verpasste. Mit der Teilnahme an der Endrunde erreichte man dennoch das offizielle Saisonziel, wobei sich die Verantwortlichen keine Illusionen darüber machen, dass sie sich nun in der Rolle des Außenseiters wiederfinden. Mit ihrer reinen Amateurmannschaft - selbst der Finne Sandström ist ein Student - kann es nur das Ziel sein, den teilweise mit (Halb-)Profis “bestückten” Teams aus NRW und Baden-Württemberg das Leben so schwer wie möglich zu machen. Dass dies nur mit einem annähernd kompletten Kader möglich sein wird, zeigte sich am Auftaktwochenende, an dem man böse Schlappen gegen Dinslaken und Dortmund einstecken musste. Aus diversen Gründen fehlte bei den Spielen die Hälfte der Mannschaft, was der verbliebene Minikader nicht kompensieren konnte. Da sich die personelle Lage inzwischen entspannt hat, ist man guter Dinge, zukünftig für bessere Resultate sorgen zu können. Dies ist dem VERC zu wünschen, zumal die Teilnahme an der Aufstiegsrunde für die “Highlander” einen sportlichen und finanziellen Kraftakt bedeutet. Auf der anderen Seite geht es für den NEV darum, mit einem Sieg den Anschluss an die Play-off-Ränge zu halten. Auf ein interessantes und faires Spiel!

Wenn der Polizist sagt "Papiere" und ich sage "Schere" hab ich dann gewonnen?!

 Sprung