Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 545 mal aufgerufen
 Alles über den Neusser EV
Orga-Team Offline

Kleinschüler

Beiträge: 106

08.12.2007 09:36
Dinslaken - Neuss Zitat · antworten
So dann legen wir mal mit den Tipps für Sonntag los ....

Dinslaken - Neuss
3 - 4

Hippelänger Offline

Jugend


Beiträge: 255

08.12.2007 11:42
Dinslaken - Neuss Zitat · antworten
Dinslaken-

3 : 5
Schiri-Micha ( gelöscht )
Beiträge:

08.12.2007 12:03
Dinslaken - Neuss Zitat · antworten
Dinslaken - Neuss 5:4

HAXE#666 Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 774

08.12.2007 14:32
Dinslaken - Neuss Zitat · antworten
Dinslaken - NEV 2 : 5
michael1980 Offline

Schüler

Beiträge: 189

09.12.2007 10:12
Dinslaken - Neuss Zitat · antworten
Mein Tipp:

Dinslaken 3
Neuss 4

Nosi ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2007 12:02
Dinslaken - Neuss Zitat · antworten
3:6 für Neuss

Gruß Nosi
Tanne Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 2.026

09.12.2007 12:47
Dinslaken - Neuss Zitat · antworten
Bettlaken - 2:6

Wenn der Polizist sagt "Papiere" und ich sage "Schere" hab ich dann gewonnen?!

Puppy2104 Offline

Jugend


Beiträge: 271

09.12.2007 14:07
Dinslaken - Neuss Zitat · antworten
Laken 3 : 5

ice-bear Offline

Kleinschüler

Beiträge: 106

09.12.2007 14:12
Dinslaken - Neuss Zitat · antworten
Dinslaken 2 Neuss 3
Orga-Team Offline

Kleinschüler

Beiträge: 106

10.12.2007 08:53
Dinslaken - Neuss Zitat · antworten
EC Dinslakener Kobras - Neusser EV 3:2 (0:1; 2:0; 1:1)
Montag, 10. Dezember 2007, 08:09 Uhr



Im zweiten Spitzenspiel des Wochenendes ging der NEV leider leer aus. Der Tabellenführer aus Dinslaken revanchierte sich in heimischer Halle für die 5:2-Hinspielniederlage. Auch wenn sie diesmal ohne Punkte die Heimreise antreten mussten, konnten die Neusser ihren dritten Platz behaupten.

Nachdem sie im ersten Aufeinandertreffen deutlich unterlegen waren, konnte man davon ausgehen, dass sich die Dinslakener für die Revanche einiges vornehmen würden. Tatsächlich spielten die Gastgeber von Beginn an druckvoll nach vorne und ließen den NEV kaum zur Entfaltung kommen. Immer wieder stand Dennis Kohl im Mittelpunkt des Geschehens, doch der Torhüter zeigte sich wieder einmal in Top-Form und bewahrte seine Mannschaft vor einem Rückstand. Auf der anderen Seite waren die Schützlinge von Trainer Andrej Fuchs bei der Verwertung ihrer Torchancen cleverer als der Spitzenreiter. Dass Lutz Klauck auf Zuspiel von Ingo Angermann das 0:1 markieren konnte (14.), kam doch recht überraschend und sorgte dafür, dass die Neusser mit einem glücklichen Vorsprung in die erste Pause gehen konnten. Nach dem Seitenwechsel gestaltete die Mannschaft um Kapitän Sebastian Geisler die Partie ausgeglichen. Der Puck war stets hart umkämpft, wobei die Gastgeber nun etwas mehr Glück im Abschluss hatten. Nach 24 Minuten schlug die hochgelobte erste Sturmreihe der Kobras zu, dem Kanadier Rozman gelang auf Zuspiel seines Landsmanns Baclig der Ausgleich. Zehn Minuten später kam es noch schlimmer für den NEV, als Malte Bergstermann eine Kombination der Paradereihe erfolgreich abschloss und die Kobras erstmals in Führung brachte. Mit diesem Ergebnis ging es trotz weiterer hochkarätiger Chancen auf beiden Seiten in den letzten Abschnitt. In diesem häuften sich die Strafzeiten, was zu reichlich Trubel vor den Toren führte. Anfänglich verpasste der NEV trotz minutenlanger Überzahl das 2:2, für das sich anschließend Sascha Schmetz ausgerechnet bei doppelter Unterzahl verantwortlich zeichnete (54.). An der eigenen blauen Linie kam der Stürmer an den Puck, legte dann mit der für ihn typischen Art den Turbo ein und ließ bei seinem Solo Dinslakens Schlussmann Hippler keine Abwehrchance. Dennoch währte die Freude unter den mitgereisten 60 Fans nicht lange, weil die Kobras ihre Überzahl eine halbe Minute später doch ausnutzen konnten und durch Daniel Pleger erneut in Führung gingen. Die Neusser versuchten in den letzten Minuten noch einmal alles, nahmen kurz vor dem Ende auch noch Dennis Kohl vom Eis, wurden aber nicht für ihren Einsatz belohnt.

Tore:
0:1 (13:47) Klauck (Angermann, Dreseler)
1:1 (24:12) Rozman (Baclig, Bergstermann)
2:1 (34:10) Bergstermann (Rozman, Linda)
2:2 (53:51, 3-5 UZ) Schmetz
3:2 (54:25, 5-4 ÜZ) Pleger (Linda)

Strafen:
Dinslaken: 18
Neuss: 16

Zuschauer: 378

Quelle: www.neusser-ev.org
 Sprung