Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 413 mal aufgerufen
 Alles was sonst mit Eishockey zu tun hat
Statler Offline

Jugend

Beiträge: 285

26.11.2007 15:23
Trier Zitat · antworten
Eishalle in Trier geschlossen - Spielbetrieb in Gefahr
Montag, 26. November 2007

Die Trierer Eislaufhalle ist heute morgen geschlossen worden. Noch dauern die Recherchen an, aber vermutlich passierte dies, weil das Dach inzwischen so marode ist, dass es eine Gefahr für die Nutzer der Halle darstellt. Wer erinnert sich nicht an das Unglück von Bad Reichenhall im vergangenen Winter, als Menschen unter dem eingestürzten Dach einer Eislaufhalle starben. Damals wurden in ganz Deutschland Hallendächer genauer untersucht, auch in Trier. Und damals wurde schnell klar, dass es um die Trierer Halle nicht gut bestellt ist. Regelmäßig wurde seitdem begutachtet. Möglicherweise angesichts der unsicheren Wetterlage und der Schneefälle in Baden-Württemberg und Bayern hat man sich nun entschlossen, kein Risiko einzugehen.
Bedauerlich ist das für die Kinder in Trier, die sich bereits auf die Eislauf-Saison gefreut hatten. Katastrophal ist es für die Trierer Eissport-Vereine. Die müssen nun nach Bitburg ausweichen, wenn dort noch Kapazitäten frei sind. In der Eifel dürften sich die Eissport-Macher derweil über das neue Alleinstellungsmerkmal in der Region freuen.


Statler Offline

Jugend

Beiträge: 285

26.11.2007 15:25
Trier Zitat · antworten
ESC Trier zieht sich vom Spielbetrieb zurück
Montag, 26. November 2007

Heute morgen gab die Stadt Trier die Meldung an den Verein raus, dass die Eissporthalle ab sofort geschlossen ist. Darauf hin waren Oliver Irmen und Eric Naunheim sofort beim Sportamtsleiter vorstellig. Anschliessend wurde sofort eine Krisensitzung berufen.
Da momentan noch nicht absehbar ist, wie lange die Halle geschlossen bleibt, es aber mindestens einige Monate dauern wird, blieb den Verantwortlichen nichts anderes übrig, als die Mannschaft vom aktuellen Spielbetrieb zurückzuziehen.

Die Halle bleibt für das "normale" Publikum, wie auch für den Sportbetrieb geschlossen bleiben. Es besteht auch keine Chance, durch zu hohe Mehrkosten, die erste Mannschaft in Luxemburg oder Bitburg trainieren zu lassen.

Zu hoffen ist, dass eine Lösung für die Jugendmannschaften, die in letzter Zeit einen hohen Zuspruch genoß, gefunden wird.

Das Hochbauamt der Stadt Trier hat nun den Auftrag herauszufinden, wie hoch die Kosten sind für eine Übergangslösung. Falls diese zu hoch sind, wird die Eishalle geschlossen bleiben, bis Mittel zur Verfügung stehen für eine neue Überdachung.


michael1980 Offline

Schüler

Beiträge: 189

26.11.2007 15:39
Trier Zitat · antworten
Da war wohl einer schneller, den Beitrag reinzusetzen.

Bin dann ja mal gespannt wie der LEV die Nachfolge regelt, ob dann einer aus der Verbandsliga mehr in der Aufstiegsrunde spielen darf, oder aber ob nur einer Absteigt, weil dann wäre Moers wohl der Absteiger und Unna hätte mal wieder Glück... Ich fände es gerechter wenn 3 mehr um den Aufstieg spielen dürften, da ich alle drei zur Zeit Erstplatzierten für Stärker halte als z.B. Unna.
Rantafuchs Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 611

26.11.2007 16:09
Trier Zitat · antworten
Dann erklär das mal den Landesverbänden!
Rantafuchs Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 611

26.11.2007 16:11
Trier Zitat · antworten
Streicht meinen letzten Satz! Hab in Michaels Posting was überlesen!
michael1980 Offline

Schüler

Beiträge: 189

26.11.2007 16:22
Trier Zitat · antworten
Ich schreibe es nun mal anders und noch deutlicher, extra für dich Ranta, so kann jeder erkennen wie ich es meine

Irgendwie tut es mir leid für Trier, andererseit ist die Frage ob man auch im Normalbetrieb dieses Jahr die Klasse hätte halten können.

Bin aber mal gespannt wie der LEV die Nachfolge regelt, ob dann einer aus der Verbandsliga mehr in der Aufstiegsrunde spielen darf, oder aber ob es nur einen Absteiger geben wird, in diesem Fall, wäre Moers wohl der Absteiger und Unna hätte mal wieder Glück.

Ich persönlich fände es gerechter, wenn 3 aus der Verbandsliga um den Aufstieg spielen dürften, da ich alle drei zur Zeit Erstplatzierten für Stärker halte als z.B. Unna. Und somit die Regio noch spannender werden würde wie dieses Jahr. Aber wie ich den LEV kenne werden nur 2 Um den Aufstieg kämpfen dürfen.
michael1980 Offline

Schüler

Beiträge: 189

27.11.2007 17:27
Trier Zitat · antworten
Nach dem Rückzug des ESC Trier, der aufgrund der geschlossenen Eissporthalle in dieser Saison keine Spiele mehr austragen kann, geht es in der Regionalliga NRW folgendermaßen weiter:

Die bislang mit Trierer Beteiligung ausgetragenen Spiele werden annulliert; der ESC Trier ist erster Absteiger. "Das heißt, dass auch die Pokalrunde (Anm. die Qualifikationsrunde zur Regionalliga NRW) nur mit sieben Mannschaften gespielt wird", erklärte Markus Schweer, Ligenleiter des Landes-Eissport-Verbandes Nordrhein-Westfalen. "Der Dritte der Verbandsliga wird nicht in diese Runde nachrücken."

Der ESC Trier wird damit in der kommenden Saison definitiv nur in der Verbandsliga NRW an den Start gehen können, "da laut Regel ein Rückzugsverein auch kein Nachrückerrecht hat. Das bedeutet, dass selbst wenn ein Platz in der Regionalliga für die kommende Saison frei bliebe, Trier nicht als zwölfter Verein in Frage kommt", so Schweer. "Da es sich um höhere Gewalt handelt, wird es selbstverständlich keine Regressforderungen gegen den ESC Trier geben", betonte der Ligenleiter. (the)

Quelle: www.hockeyweb.de
 Sprung