Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 744 mal aufgerufen
 Alles was sonst mit Eishockey zu tun hat
Speedy ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2007 21:32
Streethockey-WM 2007 in Ratingen Zitat · Antworten
Vom 07.06. bis 09.06. (Damen) sowie 09.06.-16.06.2007 (Herren) findet die Streethockey-WM in Ratingen in der Eissporthalle statt. Bei den Damen werden 6 Nationen und bei den Herren 16 Nationen teilnehmen.

Damen: Canada, USA, Tschechien, Slovakei, Österreich und Deutschland

Herren: Griechenland, Cayman Islands, Österreich, Italien, Großbritannien, Mexico, Portugal, Schweiz, Tschechien, Slovakei, Indien, Pakistan, Bermudas, Slowenien, USA, Deutschland

Die Spielpläne für die Streethockey-WM liegen jetzt vor. Ich füge sie hier mal als Grafik ein, ggf. solltet ihr euch diese dann auf euren Rechner speichern, falls sie hier nicht groß genug dargestellt werden.

Spielplan Herren -Änderungen vorbehalten!



Spielplan Damen - Änderungen vorbehalten!



Die Organisatoren würden sich auch über euren Besuch bei den Spielen freuen.

Die Eintrittspreise sind wie folgt:

Stehplatz:
Tageskarte Schüler, Studenten, Azubis € 3,00
Tageskarte Erwachsene € 5,00
Tageskarte für Familien 2 + 2 € 9,00
Dauerkarte, ermäßigt € 19,00
Dauerkarte, Vollzahler € 25,00

Sitzplatz:
Tageskarte Schüler, Studenten, Azubis € 5,00
Tageskarte Erwachsene € 9,00
Tageskarte für Familien 2 + 2 € 12,00
Dauerkarte, ermäßigt € 25,00
Dauerkarte, Vollzahler € 50,00

Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt

Bei Fragen zu dem Turnier bitte ich um Kontaktaufnahme per PN.

Die Kader der deutschen Nationalmannschaften werde ich in Kürze ebenfalls hier veröffentlichen.


Speedy ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2007 20:56
Streethockey-WM 2007 in Ratingen Zitat · Antworten
Informationen zu den einzelnen Kadern der deutschen Nationalmannschaften gibt es hier

Kader Herren

http://www.streethockey-base.de/international/index_int.html

Kader Damen

http://www.streethockey-base.de/international/index_int.html

Robert Mueller muss seine Teilnahme absagen

http://www.streethockey-base.de/international/index_int.html
Speedy ( gelöscht )
Beiträge:

01.06.2007 00:01
Streethockey-WM 2007 in Ratingen Zitat · Antworten
Verlosung: 3 mal 2 Eintrittkarten inkl. Übernachtung zur Streethockey-WM


Der Countdown für die Streethockey-Weltmeisterschaften in Ratingen und Düsseldorf läuft. Nur noch eine Woche, dann eröffnet die Partie zwischen Vizeweltmeister Kanada und den USA am 7. Juni (8:30 Uhr, Eishalle Ratingen) das Frauenturnier, ehe am Samstag, 9. Juni, um 18:00 Uhr im Anschluss an das Frauenfinale mit dem Spiel Griechenland gegen die Cayman Islands der Startschuss für das Männerchampionat fällt.

Über eine Woche lang streiten die 16 weltbesten Mannschaften um Gold, Silber und Bronze. Die Favoritenrollen scheinen dabei klar verteilt. Ähnlich wie beim großen Bruder Eishockey werden traditionell den Teams aus Kanada, der Slowakei, der Tschechischen Republik die größten Chancen auf den WM-Triumph eingeräumt. Jedes dieser drei genannten Teams konnte sich bisher mindestens einmal die Goldmedaille um den Hals hängen lassen, wobei die Männer mit dem stilisierten Ahornblatt auf der Brust mit vier Titelgewinnen klar den Medaillenspiegel anführen. Allein die letzten drei Weltmeistertitel gingen in das Mutterland des Streethockeys. Ganz klar, dass sich die Kanadier auch diesmal wieder viel vorgenommen haben, wenn am 16. Juni um 19:30 Uhr in Ratingen das Finale angepfiffen wird.

Die Leser von Hockeyweb können live dabei sein, wenn die Herren-WM in ihre entscheidende Phase tritt.. Dafür verlosen wir exklusiv 3 x 2 Tageskarten für die Vorschlussrunde am Freitag, 15. Juni, und den Finaltag am 16. Juni 2007 in der Ratinger Eishalle am Sandbach. In diesem Preis mitenthalten ist eine Übernachtung im 3-Sterne-Hotel „Mercure Düsseldorf-Nord“ vom Freitag auf Samstag, inklusive Frühstück.

Diese Preise werden gesponsert von „Hotelstandby.de“ – dem echten Lastminute-Hotelbuchungsportal für Spontan-, Kurzurlauber und Geschäftsreisende und „Mercure Hotels.“

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an o.koch@hockeyweb.de mit Ihren Kontaktdaten und beantworten Sie diese Frage:

Welches Herren-Team ist Streethockey-Rekordweltmeister?

Teilnahmeschluss ist der 7. Juni 2007. Die Gewinner werden von uns schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Quelle: http://www.fanforum-icealiens97.de/viewtopic.php?t=5949&start=15
Franz Offline

Kleinschüler

Beiträge: 101

07.06.2007 22:09
Streethockey-WM 2007 in Ratingen Zitat · Antworten
Christian Perlitz spielt für die deutsche Nationalmannschaft bei der Streethockey WM 2007 in Ratingen / Düsseldorf.
Speedy ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2007 00:34
Streethockey-WM 2007 in Ratingen Zitat · Antworten

Quote:
Christian Perlitz spielt für die deutsche Nationalmannschaft bei der Streethockey WM 2007 in Ratingen / Düsseldorf.



z.B.am 14.06.2007 um 21.00 Uhr gegen das Team USA. Es geht um den Einzug ins Finale des B-Pools. Immerhin könnte das Deutsche Team noch B-Weltmeister werden, was letztendlich Platz 9 in der Gesamtwertung bedeutet. Letztmalig gelang dies dem Team 2003 in Sierre in der Schweiz.

Je nach Ausgang des Spiels geht es dann am 15.06.2007 um 12.00 Uhr um Platz 3 oder um 14.30 Uhr um den Titel des B-Weltmeisters.

Bei den günstigen Eintrittspreisen sollte sich ein Besuch in der Ratinger Eissporthalle lohnen. Das Deutsche Team freut sich über lautstarke Unterstützung.

Weitere Informationen und Berichte unter

www.streethockeywc2007.com
oder
http://www.streethockey-base.de/international/index_int.html


Hier mal ein Bericht aus der Westdeutschen Zeitung, Lokalsport Kreis Mettmann:

SPORT im KREIS METTMANN

Streethockey in Ratingen: „Die Welt geht nicht unter“
Trotz der zweiten Niederlage bleiben Ratingens Nationalspieler Christian Perlitz und Thorsten Ploenes zuversichtlich.

Ratingen. „Natürlich sind wir ein wenig niedergeschlagen. Aber davon geht die Welt nicht unter. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist immer noch gut“, erklärte der Ratinger Nationalspieler Christian Perlitz (26) unmittelbar nach dem bitteren und keinesfalls erwarteten 3:4 am Sonntag gegen die Cayman Islands.

Während Deutschlands Manager Martin Kirsch auch am Tag danach um Fassung rang („Wir waren jetzt das zweite Mal das spielbestimmende Team mit den meisten Torschüssen, und wieder stehen wir mit leeren Händen da“), hat sich Perlitz bereits neue Ziele gesetzt. „Jetzt besiegen wir Griechenland, und dann werden wir in den folgenden Spielen halt Weltmeister in der B-Gruppe.“

Bei der noch bis Samstag in Ratingen stattfindenden Streethockey-WM steigen am Sandbach zwei Weltmeisterschaften unter einem Dach. Dabei haben die Mannschaften der B-Gruppe (Deutschland, USA, Mexiko, Bermuda Islands, Österreich, Griechenland, Cayman Islands) nach einem guten Abschneiden per Quali die Chance, nicht nur in die A-Gruppe (Kanada, Portugal, Tschechien, Schweiz, Slowakei, Italien, Indien, Pakistan) aufzusteigen, sondern sogar um die WM-Krone mitzukämpfen.
Der Aufstiegszug ist abgefahren

Nach dem 4:6 zum Auftakt gegen Österreich und dem 3:4 gegen die Exoten aus der Karibik ist dieser Zug für Deutschland abgefahren.

Christian Perlitz und Thorsten Ploenes (26) – der zweite Ratinger im Nationaldress – lassen sich davon aber nicht entmutigen und stehen zu ihrem Sport. „Sportlich ist’s zwar nicht so gut gelaufen, aber dass die Weltmeisterschaft mit ihrem ganzen internationalen Flair bei uns stattfindet, ist nach wie vor eine große Sache.“
Das Ratinger Duo hat schon jede Menge WM-Erfahrung

Dabei sind die beiden bereits alte Hasen, was das WM-Feeling angeht, denn sowohl Perlitz als auch Ploenes waren bei den Welttitelkämpfen 2001 in Toronto, 2003 in Genf und 2005 in Pittsburgh dabei. Während Ploenes bereits als 13-Jähriger in der Jugend Streethockey spielte – für ihn ging’s schon in der Junioren-Nationalmannschaft zur Sache –, kam Perlitz übers Eishockey zu dieser Variante in Turnschuhen.
Bis heute jagt er beim Regionalligisten Neuss dem Puck auf glattem Eis nach und sieht Streethockey eher als Hobby nebenbei. „In Verbindung mit meinem Job als Schwimmlehrer ist der zeitliche Aufwand mit gleich zwei Sportarten natürlich enorm, aber bei der rechten Koordination passt das.

Zum Glück unterstützt mich meine Freundin. Sie ist nach Möglichkeit immer dabei und fördert mich an allen Ecken und Enden. Schließlich kommen auch noch die Trainingseinheiten hinzu, das ist kein Zuckerschlecken.“

Ein paar Probleme mehr hat da Thorsten Ploenes – übrigens Bankkaufmann bei der Stadtsparkasse Düsseldorf – mit seiner „besseren Hälfte“, die nicht unbedingt begeistert ist, „dass ich ständig in der Weltgeschichte herumgondele“. Das sei aber auch kein Wunder, denn von seinen Urlaubstagen gehen die meisten fürs Hockey drauf. „In diesem Jahr habe ich noch zehn übrig.“

Porträts

Name: Christian Perlitz Alter: 26 Jahre Familienstand: liiert Beruf: Schwimmlehrer Position: Stürmer, rechts außen Streethockey-Verein: 1. STHC Tigers Düsseldorf

Name: Thorsten Ploenes Alter: 26 Jahre Familienstand: liiert Beruf: Bankkaufmann Position: rechter Verteidiger Streethockey-Verein: Running Rams Düsseldorf

12.06.2007
Von Stefan Schneider


Thorsten Ploenes (l.) und Christian Perlitz sind im WM-Geschäft schon alte Hasen. (Foto: Jürgen Venn )

Quelle: http://www.wz-newsline.de/?redid=162149
 Sprung