Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 218 mal aufgerufen
 Verstehen Sie Spass?
BENDER247 ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2004 13:21
Was zum Grübeln....... Zitat · Antworten
Diese Aufgabe wurde von einem Mathematik Professor and der Universität von Barcelona gestellt:

Aufgabe: Eine Mutter ist 21 Jahre älter als ihr Kind und in 6 Jahren wird das Kind 5 mal jünger sein, als die Mutter.

Frage: Wo ist der Vater?

Diese Aufgabe ist mathematisch lösbar, sie ist nicht so schwierig, wie es aussieht.
Bemerkung: Ihr müsst die Frage "Wo ist der Vater?" genau durchdenken.

jhg1954 Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.034

25.10.2004 14:16
Was zum Grübeln....... Zitat · Antworten
der kann nur noch nicht gefunden sein oder auf der flucht sich befinden

Kai #16 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.140

25.10.2004 14:26
Was zum Grübeln....... Zitat · Antworten
...Nun... Er... Hüstel... Er steckt sozusagen "in Schwierigkeiten"... Wenn man sich vorstellt, dass die Mama "Schwierigkeiten" heisst

ALIEN#23 ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2004 16:57
Was zum Grübeln....... Zitat · Antworten
Bzw ist sich derzeit gar nicht bewusst, dass er ein Kind hat... ähm... haben wird :-)

BENDER247 ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2004 21:43
Was zum Grübeln....... Zitat · Antworten
Ja das sieht schon ganz gut aus!

Hier die exakte Auflösung:

Lösung:
Das Kind ist heute K Jahre und seine Mutter heute M Jahre alt.

Wir wissen, dass die Mutter 21 Jahre älter ist, als das Kind.

Demzufolge: K + 21 = M

Wir wissen auch, dass in 6 Jahren, das Kind 5 mal jünger sein wird, als die Mutter.

Also können wir folgende Gleichung aufstellen:

5 (K + 6) = M + 6

Wir ersetzen M durch K und fangen an aufzulösen

5 (K + 6) = K + 21 + 6

5K + 30 = K + 27

5K - K = 27 - 30

4K = -3

K = -3/4



Das Kind ist heute -3/4 Jahre alt, was gleich ist wie -9 Monate.



Mathematisch gesehen, können wir dadurch beweisen, das die Mutter in diesem Moment

DURCHGEBÜRSTET WIRD!!

Ergebnis:
DER VATER IST AUF DER MUTTER !

ALIEN#23 ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2004 22:58
Was zum Grübeln....... Zitat · Antworten
Musst du das so deutlich sagen ? Hier sind sicher Minderjährige anwesend !
Ich fand Kais und meine Antworten viel subtiler...

jhg1954 Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.034

25.10.2004 23:16
Was zum Grübeln....... Zitat · Antworten
bleibt nur die frage

" weiss der vater das er vater ist??"

ALIEN#23 ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2004 03:04
Was zum Grübeln....... Zitat · Antworten
Wie soll er denn, wenn er grad erst mal auf der Alten hängt !?

 Sprung