Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 479 mal aufgerufen
 Alles was sonst mit Eishockey zu tun hat
Homer ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2003 08:42
D. Lumare Zitat · Antworten
Beim Spiel am Sonntag ist D. Lumare schwer verletzt worden.
Er erlitt einen Wadenbeinbruch und liegt nun im KH.
Fand diese Aktion Eures Spielers sehr unsportlich, ebenso die Reaktion des Backup Goalies, welcher sich über die Spieldauerstrafe heftig aufregte.Die Spieldauer ist viel zu wenig, bei solch einem unsportlichem Foul sollte der Spieler solange gesperrt werden bis der Verletzte wieder einsatzfäig ist.Eine Entschuldigung kam bis heute auch noch nicht.
UNSPORTLICH das Verhalten des Spielers und Eurer Offziellen.
Homer

Andi #8 ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2003 09:06
D. Lumare Zitat · Antworten
Die Verletzung kam, soweit ich informiert bin, dadurch zustande, dass der Spieler Lumare durch das Foul in die Bande gerutscht ist und dabei unglücklich mit den Beinen aufkam.

Allerdings wünsche ich, wie bestimmt auch die anderen Neusser Fans, Dominik Lumare alles Gute und baldige Genesung!

Kai #16 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.140

09.12.2003 09:41
D. Lumare Zitat · Antworten
Wie immer gibt es bei solchen Dinge wohl zwei Seiten/Meinungen - und meine Meinung dazu ist, dass die ganze Aktion mehr als unglücklich abgelaufen ist. Für mich sah es wie ein ganz normaler (wenn auch harter) Check aus - der "nur" eben leider seine negativen Folgen hatte. Oder spricht man in Eishockeyfachkreisen anders...??? Selbst der Schiri, der unmittelbar dahinter lief und die Aktion mitbekam, hat keine Strafe angezeigt - diese wurde erst nach dem Abpfiff aufgrund der Verletzung ausgesprochen... Die langfristige Verletzung ist freilich sch... Aber so etwas passiert nun mal in diesem Sport.... Den Genesungswüscnhen von Andi und aus dem Nachbericht zum Spiel (!!!) schliesse ich mich natürlich an!

GRISU #4 Offline

Besucher

Beiträge: 357

09.12.2003 12:23
D. Lumare Zitat · Antworten
Ich kann mich Kai da nur anschließen. Der Linienrichter der ca. 2-3 Meter hinter dem geschehen her gelaufen ist muss (was bei den Schiris in unserer Liga leider nicht selbstverständlich ist) diesen Check gesehen haben und wenn dieser nicht fair gewesen sein soll, hätte er sofort die Bank bzw. Diziplinarstrafe anzeigen müssen! Was er nicht tat sondern er lies das Spiel weiter laufen. Das danach abgepfiffen wurde wegen des verletzten Spieler auf dem Eis ist ja richtig und eine 2 min. Strafe wäre da auch noch zu vertreten gewesen, aber dann ohne zuvor eine Strafe anzuzeigen 5 + Spieldauer auszusprechen ist für mich mehr als fraglich. Das sich bei diesem Check ein Spieler verletzt hat ist ohne frage mehr als bedauerlich, aber dieses Risiko hat man bei Eishockey nunmal immer und das wissen alle Spieler und auch "die meisten FAN´s". Denn wie sagen wir so schön: " Wir Spielen Eishockey und nicht Rollhockey". Deshalb bin ich nicht der Meinung, das eine entschuldigung von irgendeiner Seite Notwendig ist.

Dennoch wünsche auch ich Herrn Lumare alles gute und gute besserung und das er bald wieder auf dem Eis stehen kann.

jhg1954 Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.034

09.12.2003 12:56
D. Lumare Zitat · Antworten
hi,
ich war leider bei dem Spiel nicht dabei, kenne also den Sachverhalt nur von Aussagen welcher die anwesend waren, dem zu Folge ist die Strafe erst ausgesprochen worden als das Spiel wegen des Verletzten Spielers auf dem Eis unterbrochen worden ist und dann eine solche Strafe halte ich dann doch für Fragwürdig aber das sind nunmal die Schiris was solls.

aber nichts desdotrotz wünsche ich dem Spieler alles GUTE und das er schnell wieder auf dem Eis steht.

Desweiteren kann ich nur Kai#16 und Grisu#4 zustimmen

jhg1954

OLE2003 ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2003 13:18
D. Lumare Zitat · Antworten
Ich finde es natürlich sche*** , dass er so eine schwere Verletzung erlitt . Aber da passiert nun mal in diesem Sport . Wnsche ihm aber trotzdem baldige Genesung !!!!!!! Gut Besserrung

GRISU #4 Offline

Besucher

Beiträge: 357

09.12.2003 21:38
D. Lumare Zitat · Antworten
@ Homer,

ich war gerade auf der RLO HP auf der auch das Interview mit unserem Trainer veröffentlich ist

Quote:
Zu der Spieldauerstrafe (Starke-Foul an der Bande mit schwerer Verletzung Lumare, d. Red.) kann ich nur sagen, dass zu meiner DEL-Zeit so etwas oft nicht gepfiffen wurde!


und im ganzen Spielbericht ist nicht einmal von UNSPORTLICHKEIT die rede!!!

Cyrus64 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.566

10.12.2003 08:53
D. Lumare Zitat · Antworten

Quote:

Der Linienrichter der ca. 2-3 Meter hinter dem geschehen her gelaufen ist muss (was bei den Schiris in unserer Liga leider nicht selbstverständlich ist) diesen Check gesehen haben und wenn dieser nicht fair gewesen sein soll, hätte er sofort die Bank bzw. Diziplinarstrafe anzeigen müssen! Was er nicht tat sondern er lies das Spiel weiter laufen. Das danach abgepfiffen wurde wegen des verletzten Spieler auf dem Eis ist ja richtig und eine 2 min. Strafe wäre da auch noch zu vertreten gewesen, aber dann ohne zuvor eine Strafe anzuzeigen 5 + Spieldauer auszusprechen ist für mich mehr als fraglich.



und was ist wenn der Linesman den Check gesehen hat, aber das er davon ausging, das es nicht so schlimm werden würde, was sich dann im nachhinein wie wir ja jetzt wissen anders heraus gestellt hat???

Auch von mir gute Besserung an D. Lumare.

Sportliche Außerirdische Grüße
Cyrus

Tanne Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 2.026

10.12.2003 12:46
D. Lumare Zitat · Antworten
Wie auch immer, Fakt ist doch, daß Checks beim Eishockey erlaubt sind und dazugehören. Ausnahme mit dem Schläger, von Hinten oder an der Bande. Dies war ein Check, wie er mehrfach im Spiel vorkommt, wenn auch sehr hart. Er war nicht an der Bande, wie irrtümlich vom Schiedsrichter angegeben und auch nicht von Hinten oder mit dem Schläger. Also wenn überhaupt dann übertriebene Härte, weil, wie gesagt, ein sehr harter Check. Lumare hat den Starke einfach nicht kommen sehen, weil er gerade einen Angriff einleiten wollte und nach einem freien Mitspieler ausschau gehalten hat. So traf ihn dieser Hit völlig unvorbereitet und das geht meist in die Hose... Also daher ist die Strafe schlichtweg falsch! Dewegen wünschen wir Lumare natürlich trotzdem gute Besserung und daß er schnell wieder auf den Beinen ist. Aber Starke muß sich für einen fairen Check mit bösen Folgen sicher nicht entschuldigen! Was er machen könnte, wäre gute Besserung wünschen, aber für jemanden der erst drei Wochen im Land ist und die Sprache nicht kann, nicht einfach zu bewerkstelligen. Er wird nicht einmal wissen was Lumare passiert ist, woher auch?!

 Sprung