Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 218 mal aufgerufen
 Alles was sonst mit Eishockey zu tun hat
FRAGGLE ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2003 12:53
Hammer Huskies - Ratinger Ice Aliens Zitat · Antworten
Hammer Huskies - Ratinger Ice Aliens 2:7 (1:2,0:4,1:1)

Gelungener Saisonauftakt gegen Hamm - Aliens gewinnen 7:2

Das war ein Auftakt nach Maß. Am heutigen Abend traten die Ratinger Ice Aliens zu ihrem ersten Saisonspiel bei den Hammer Huskies an. Mit 2:7 (1:2, 0:4, 1:1) mussten sich die Gastgeber nach einer stets von Ratinger Seite kontrollierten Partie geschlagen geben. Damit übernehmen die Außerirdischen am ersten Spieltag der Regionalliga NRW die Spitzenposition auf dem ersten Tabellenplatz.
Gleich zu Beginn nahmen die Ratinger das Spiel in die Hand und überzeugten durch geschickten Spielaufbau und kontrollierte Offensive. Schiedsrichter der Partie war Zsolt Heffler, der noch in der Vorwoche das Spiel der Ice Aliens gegen die Ruijters Eaters Geleen gepfiffen hatte. Vor allem im ersten Spielabschnitt meinte er es gut mit der Mannschaft von Udo Schmid, denn der größte Teil der Strafen wurde gegen die Hammer Huskies ausgesprochen, die sich streckenweise zurecht über die einseitige Behandlung beschwerten. So war es nicht verwunderlich, dass Mannschaftskapitän Tobias Netter in der 8.Spielminute das 0:1 aus Sicht der Gastgeber markierte. Die Huskies schienen jedoch wenig beeindruckt, denn bereits in der 10.Minute konnten sie durch Jason Wilson den Ausgleich in der Maxi-Halle erzielen. Die Gastgeber versuchten die Ice Aliens unter Druck zu setzen, um vor eigenem Publikum in Führung gehen zu können, doch sowohl durch unnötige Strafen, als auch die teilweise fragwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichters, gerieten sie relativ schnell wieder in Unterzahl, so dass die Ratinger das Heft wieder in die Hand nahmen. Geschickt setzten sie sich vor dem Tor von Carsten Utner fest und versuchten den Puck mehrfach hinter die Linie zu bringen, doch der Goalie der Huskies reagierte mit blitzschnellen Paraden und rettete seine Mannschaft zunächst vor einem weiteren Rückstand. In der 19.Minute war er jedoch machtlos, als Sebastian Bongartz zur Stelle war, um die schwarze Scheibe im Kasten der Huskies unterzubringen und damit gleichzeitig den ersten Pausenstand festzulegen.
Im zweiten Spielabschnitt wurden die Ice Aliens, auch ohne Überzahlspiel nochmals deutlich stärker. Mit einem Doppelschlag in der 24.Spielminute durch Brad Englehart und Tobias Netter erhöhten sie das Ergebnis zwischenzeitlich auf 1:4 und brachen damit die Gegenwehr der Huskies. Die Gastgeber beschränkten sich während des Drittels fast ausschließlich darauf, den Puck aus der eigenen Zone zu schlagen und damit das druckvolle Offensivspiel der Ice Aliens zu unterbrechen. Selbst bei beidseitiger Vollzähligkeit setzten sich die Ratinger vor dem gegnerischen Kasten fest und erspielten auf diese Weise zahlreiche Torchancen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis Falk Schnöring (31.Minute) und Brad Englehart (37.Minute) für zwei weitere Treffer auf Ratinger Seite sorgen konnten.
Letztendlich passierte im letzten Drittel nicht mehr sonderlich viel. Die Außerirdischen schalteten einen Gang zurück und glänzten vor allem durch ihre kompakte Spielweise und durch schnelle Pässe in die gegnerische Zone. In regelmässigen Abständen tauchten die Ratinger Stürmer vor Carsten Utner auf, der alle Mühe hatte, die zahlreichen Torchancen zu vereiteln. Für Jubel auf Seiten der Huskies konnte Sven Johannhardt in der 51.Spielminute sorgen, als er auf insgesamt 2:6 verkürzte, auch wenn das Spiel zu diesem Zeitpunkt schon lange entschieden war. Für den letzten Treffer des Abends war Tobias Netter verantwortlich, der den Puck in der 55.Minte zum dritten Mal im Tor des Gegners unterbringen konnte.
Auf Ratinger Seite zeigten jedoch nicht nur die Spieler eine hervorragende Leistung, sondern auch die mitgereisten außerirdischen Fans. Rund 250 Anhänger waren sowohl mit einem Fanbus, als auch mit privaten PKW angereist, um ihre Mannschaft beim ersten Saisonspiel zu unterstützen. Dabei kamen auch zum ersten Mal zahlreiche rote und weiße Fahnen zum Einsatz, die in der letzten Woche von einigen Fanclubs genäht wurden, um den Auftritt der Ratinger Fans in der Regionalliga NRW noch eindrucksvoller zu gestalten.
Udo Schmid kann mit seiner Mannschaft nach diesem Auftaktsieg bis mindestens Sonntag auf dem ersten Tabellenplatz verweilen und seine Spieler in aller Ruhe auf das erste Heimspiel am kommenden Dienstag vorbereiten. Um 20:00 Uhr wird dann die Partie gegen die Neusser Löwen angepfiffen, die sich am heutigen Abend gegen die Mannschaft des EHC Solingen durchsetzen konnten und damit ebenfalls äußerst motiviert sind, im nächsten Spiel weitere drei Punkte auf ihrem Konto zu verbuchen.

Scorer:
07:29 - 0:1 - Netter (Schnöring)
09:58 - 1:1 - Wilson (Johannhardt)
18:07 - 1:2 - Bongartz (Schafranski)
23:05 - 1:3 - Englehart (Reisinger)
23:59 - 1:4 - Netter (Wälde, Schulz)
30:17 - 1:5 - Schnöring (Schulz)
36:11 - 1:6 - Englehart (Sauer, Meschke)
50:16 - 2:6 - Johannhardt (Wilson, Piwonski)
54:39 - 2:7 - Netter (Wälde)

Strafzeiten: Hamm - 20 (+10 Wilson) / Ratingen - 16
Schiedsrichter: Zsolt Heffler

Quelle: http://www.icealiens97.de/

 Sprung