Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 269 mal aufgerufen
 Alles was sonst mit Eishockey zu tun hat
Micky ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2003 08:00
Pokalrunde rückt näher?!?! Zitat · antworten
Was heißt eigentlich Tor auf Niederländisch? In jedem Fall sollten sich die Vereine der Regionalliga NRW schon einmal ein Wörterbuch zulegen, denn die gemeinsame Pokalrunde von Regionalliga NRW und niederländischer Superliga, die der Vorsitzende der Heerenveen Flyers, Gerd Lindemann, angeregt hatte, scheint immer wahrscheinlicher zu werden. "Ich habe bereits mit Herrn Lindemann gesprochen. Er ist sehr kooperativ, ideenreich und hat gute Vorstellungen", berichtet Gisela Lukowiak, die Ligenleiterin der Regionalliga NRW. Vor wenigen Tagen trafen sich Vertreter einiger NRW-Regionalligisten mit den fünf semiprofessionellen Teams aus den Niederlanden. Wie das europäische Eishockey-Portal Eurohockey.net meldet, sollen sich dabei vor allem der Grefrather EC 2001, der Neusser EV, der EHC Dortmund und die Ratinger Ice Aliens sehr interessiert geäußert haben. Auch die übrigen anwesenden Vereine - Herner EG, Herforder EC und EHC Solingen - sollen dieser Idee nicht abgeneigt sein. Bei dem Treffen in Nimwegen fehlten allerdings Vertreter der ESC Hamm und des ESC Moskitos Essen. "Von unserer Seite ist das kein Problem", erklärte Gisela Lukowiak. "Ich finde es allerdings komisch, dass sich unsere Vereine im letzten Jahr strikt gegen eine gemeinsame Endrunde mit den Vereinen aus Nord und Ost geweigert haben. So hätte man eine neue Oberliga Nord vorbereiten können. Damit habe ich dann doch ein Problem." Dennoch gibt es keine Einsprüche seitens des Landeseissport-Verbandes NRW. Auch Henk Hille, Chef des Niederländischen Eishockey-Bundes (NIJB) soll sich bereits positiv geäußert haben. Dennoch können konkrete Planungen erst Mitte bis Ende März beginnen. "Vorher wissen wir doch gar nicht, welche Vereine in der Regionalliga NRW spielen und wie die Ligenstruktur aussieht", gibt Gisela Lukowiak zu bedenken. Immerhin strebt der ESC Moskitos Essen auf sportlichem Weg nach oben, und juristisch wird immer noch der Weg zurück in die DEL gesucht. Von unten kann kaum etwas hochkommen, da alle Landes- und U-21-Förderligisten auf den Aufstieg verzichtet haben. "Wir haben festgelegt, dass Vereine die im Vorfeld verzichtet haben, keinesfalls in der betreffenden Saison aufsteigen können. Irgendwann müssen wir auch einmal anfangen, uns an unsere Beschlüsse zu halten." So scheint der Weg für den Iserlohner EC, der Gerüchten zufolge daran interessiert sein soll, seine U-21-Mannschaft künftig in der Regionalliga NRW zu melden, also versperrt zu sein. Anders sieht das für Neueinsteiger Revier Löwen Oberhausen bzw. Revier Löwen Gelsenkirchen aus. Der Revier Löwen e.V. ist mittlerweile Mitglied des Landeseissport-Verbandes NRW und könnte in der Nachrückerfrage berücksichtigt werden. Da bereits alle unterklassigen Vereine verzichtet haben, müssten nur noch die Regionalligisten zustimmen. Sollte es zu der gemeinsamen Pokalrunde mit den Niederlanden kommen, können die deutschen Teams schon einmal neue Vereinsnamen lernen. Mitglieder der niederländischen Superliga sind die Amsterdam Tigers, Nimwegen Tigers, Heerenveen Flyes, Tilburg Trappers und Geleen Eaters.

Homer ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2003 12:18
Pokalrunde rückt näher?!?! Zitat · antworten
Sorry, aber der Name von RL wird nicht geändert.
Vereinsname Revier Löwen Oberhausen e.V. und nicht Gelsenkirchen.
Homer

Micky ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2003 12:45
Pokalrunde rückt näher?!?! Zitat · antworten
Sorry, aber das ist eine Pressemitteilung. Wer die verfasst hat, weiß ich nicht.

Homer ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2003 12:53
Pokalrunde rückt näher?!?! Zitat · antworten
Was lerne ich daraus ?
Auch in der Presse wird auch nicht immer wahrheitsgemäss gearbeitet.
Homer

Micky ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2003 13:06
Pokalrunde rückt näher?!?! Zitat · antworten
Stimmt!

 Sprung