Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 712 mal aufgerufen
 Alles was sonst mit Eishockey zu tun hat
Beanie Offline

Besucher

Beiträge: 558

20.01.2003 10:30
EVD-Mannschaftsbus völlig ausgebrannt Zitat · antworten
EVD-Mannschaftsbus völlig ausgebrannt



Der Schrecken steckt Fahrer und zwei Begleitern noch in den Gliedern. Der Mannschaftsbus des EVD brannte Sonntagmorgen auf der Anfahrt Richtung Berlin völlig aus. Fahrer Hans-Peter Kolenko musste nur kurzzeitig ins Krankenhaus.

Früh waren Kolenko, der zweite Fahrer Dirk Jäger und Betreuer Günter Eul Richtung Berlin aufgebrochen. Dort sollten sie die Mannschaft am Flughafen Tegel abholen und nach einem gemeinsamen Mittagessen weiter zum Auswärtsspiel nach Weißwasser fahren. Der Horrortrip war gegen zehn Uhr auf der A2 zwischen den Anschlussstellen Rehren und Lauenau westlich von Hannover beendet.

"Ich wurde von einem Pkw mit blinkender Warnblinkanlage darauf aufmerksam gemacht, dass bei uns etwas nicht stimmt", berichtet Hans-Peter Kolenko. "Nach Blicken in die Spiegel sah ich, dass es hinten rechts und links brannte. Ich fuhr sofort rechts ran und weckte meinen Beifahrer und den Betreuer, die beide schliefen." Per Feuerlöscher und sogar mit Wasserflaschen versuchte das EVD-Trio, die lodernden Flammen zu löschen. Gleichzeitig zerrten sie aus den direkt vor dem Motor liegenden Gepäckklappen Eishockeyausrüstungen und Taschen der Spieler. Es gelang ihnen aber nur, einige wenige Ausrüstungen zu retten, zusätzlich sieben Taschen. Aber auch deren Inhalte waren bereits angebrannt. "Eigentlich waren nur zwei, drei Ausrüstungen noch zu gebrauchen", stellte EVD-Pressesprecher Jürgen Schmitz gestern Nachmittag fest. "Der Rest war hin!"

Den brennenden Bus bekam erst die anrückende Feuerwehr in den Griff. Auf Grund der starken Rauchentwicklung war die Autobahn bereits gesperrt worden. Es bildete sich ein Kilometer langer Stau, der sich erst nach zwei Stunden wieder auflöste. Fahrer Kolenko musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins nahe Krankenhaus Rinteln eingeliefert werden, wurde nach einer gründlichen Untersuchung aber wieder entlassen. "Doch dieser Vorfall steckt mir noch in den Knochen", schilderte er nach seiner Rückkehr nach Duisburg. "Wir hätten das Feuer nie und nimmer in den Griff bekommen."

Ein defekter Ölschlauch war die Ursache für den Brand. Das auslaufende Öl wurde auf dem erhitzten Motorblock in Brand gesetzt, nahezu in Windeseile stand das gesamte Busheck in Flammen. Das Buswrack wurde später nach Rehren geschleppt, zu retten ist an dem Gefährt wohl nichts mehr.

Noch während der gesamten letzten Woche war der Bus in einer Werkstatt gründlich durchgecheckt worden. Dabei wurden Probleme mit der Heizung behoben, die auf einige Fahrten der "Füchse" schon mal "gestreikt" hatte. "Der Bus war danach in Ordnung", betonte Ralf Pape (Pape logistics), der als Sponsor das Gefährt bereit gestellt hatte. "Am Freitag wurde sogar noch eine Probefahrt nach Hannover unternommen, es gab keine Beanstandungen." Aus seiner Sicht dürfte sich der Sachschaden auf rund 120 000 Euro belaufen. Der Bus war, bevor er für den EVD auf Tour ging, komplett neu aufgebaut und lackiert worden. Bereits wenige Stunden nach dem Brand setzte sich aus Duisburg ein Wagen in Bewegung, um Fahrer, Begleiter und das noch übrige Gepäck abzuholen.

Die EVD-Spieler wurden gerade noch rechtzeitig vor dem Abflug nach Berlin in Düsseldorf informiert und kehrten nach Duisburg zurück. Das nachmittägige Spiel in Weißwasser wurde abgesagt, weil noch nicht einmal ansatzweise genügend Ausrüstungen zur Verfügung gestanden hätten. Ob die Partie am Dienstag in Heilbronn stattfinden kann, wird erst heute entschieden. Der EVD nahm zwar bereits Kontakt mit einem Ausrüster auf. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass bis morgen alle nötigen Monturen herangeschafft werden können, ist eher gering. Es sieht nach einer Zwangspause aus. Und es sieht zumindest für diese Saison nicht nach einem Ersatz für den ausberannten Bus aus. "Dafür ist die Zeit jetzt viel zu kurz", so Sponsor Ralf Pape. "Für den Rest der Saison müssen wir jetzt eben einen Mietbus besorgen. Das muss auch so gehen!"

19.01.2003 Von Klaus Offergeld Eishockey

http://www.waz.de/waz/waz.duisburg.lokal.php?lokstadt=Duisburg

Hi, Leutz,

wollte Euch mal vom Unglück von uns Duisburgern berichten...

Grußi,
Beanie

Cyrus64 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.560

20.01.2003 11:21
EVD-Mannschaftsbus völlig ausgebrannt Zitat · antworten
Hey Beanie,

geht es dem EVD schon so schlecht, das selbst der Mannschaftsbus warm saniert werden muß?

*Gröl*
*lachwech*

Gruß
Cyrus64

Beanie Offline

Besucher

Beiträge: 558

20.01.2003 14:31
EVD-Mannschaftsbus völlig ausgebrannt Zitat · antworten
Watt?? Wer biss Du denn???
*grins*
Naja, ich denke mal, Du meinst es nicht böse, ich finds nämlich gar nicht sooo lustig, ein Glück, daß die Mannschaft nicht an Bord war, das hätte schon kritisch werden können, da es sich um einen Doppeldecker handelt und die meisten oben sitzen würden. Ohne Rauchvergiftungen, geschweige denn von den giftigen Dämpfen von dem ganzen Plastikzeugs, wäre das garantiert nicht abgegangen. So wars denn Glück im Unglück.
Das schärfste ist auch noch, daß der Manager von Weisswasser sich fast umgehend gemeldet hat, er wolle 5000 € Schadenersatz für die Spielverlegung... Das ist echt unterste Kiste.

Gruß,
Beanie


Cyrus64 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.560

20.01.2003 14:39
EVD-Mannschaftsbus völlig ausgebrannt Zitat · antworten
Nö Beanie,

weißt doch wie ich das meine.
War nur Joke.

Siehe meine Email.

Gruß
Cyrus64


Das mit dem Schadensersatz ist ja wohl das schärfste überhaupt. Das war doch wohl schon höhere Gewalt, für die keiner was kann.

Wolfgang Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.158

20.01.2003 14:42
EVD-Mannschaftsbus völlig ausgebrannt Zitat · antworten
Soweit ich das verstanden habe, war das ein Mannschaftsbus, welcher sich im Besitz des EVD befand. Der wird doch hoffentlich ausreichend versichert gewesen sein. Der materielle Schaden dürfte sich doch dann in Grenzen halten, oder? Also, Hauptsache, es sind keine Personen zu Schaden gekommen!

Beanie Offline

Besucher

Beiträge: 558

20.01.2003 14:54
EVD-Mannschaftsbus völlig ausgebrannt Zitat · antworten
@Cyrus64
Warum haste auch so nen komischen Nick??? Grins, natürlitsch, alles klar, aber wennde hier mim Tarnkäppschen rumläufst, kann die Beanie Dich ja nicht erkennen, loool!!! Jetzt weiß ich ja, von wem es kommt....

Weißt Du was, Daniel mir in einer sms geschrieben hat? Muß zuvor erklären, ich hatte zu dem Zeitpunkt noch keine Ahnung, was passiert war:

O-Text der sms:
"die tussi aus dem table-dance war wohl zu heiß für den evd-bus..."

Meine Reaktion: Hä? Wat is?

@Wolfgang
Ja, so wie ich es verstehe, hat ein Sponsor den Bus dem EVD als Eigentum gesponsort, wie das allerdings versicherungstechnisch aussieht, weiß ich nicht. Nur der Fahrer hatte ne leichte Rauchvergiftung, ansonsten niemandem was passiert. Gott sei Dank! Ein Bekannter war auf dem Weg nach Weisswasser und fuhr irgendwann kurz vor Mittag an dem ausgebrannten Bus vorbei und dachte erstmal, er hätte Hallus...

Hier gibbet Bilder vom Bus:
http://www.ev-duisburg.de/php/html/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=541

Greetinx!!!

Cyrus64 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.560

20.01.2003 14:56
EVD-Mannschaftsbus völlig ausgebrannt Zitat · antworten
@ Beanie

das gleiche hat Daniel mit mir auch gemacht.
Hat von mir auch die gleiche Reaktion bekommen.

*g*

PS: was ist an meinem Nick komisch???
*grübel*

 Sprung