Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 533 mal aufgerufen
 Alles was sonst mit Eishockey zu tun hat
Beanie Offline

Besucher

Beiträge: 558

29.11.2002 08:54
Diskussion Hamm-NEV (29.11.02) Zitat · antworten
Tja, beim letzten Mal ging mein Tip 5:2 gegen Solingen ja so richtig in die Hose. Als ich zwischenzeitlich den Stand von 2:5 registrierte, habe ich mir dann auch nur noch gedacht, ok, dat mit dem Tip vergessen wa getz ma...

Hmm, gegen Hamm tue ich mich jetzt so richtig schwer. Wer ist eigentlich wieder gesund und kann mit nach Hamm fahren und wer nicht?

Nun gut, mit rosa Vereinsbrille tippe ich 3:4 nach Penalty, ohne die besagte Brille wohl eher auf eine Niederlage, 5:2.

Was denkt Ihr?

Grußi!

Mike Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.126

29.11.2002 09:30
Diskussion Hamm-NEV (29.11.02) Zitat · antworten
Tja, sehr schwer dürfte es auf jeden Fall werden. Da die Leistungen der Hammer die ganze Saison schon sehr schwanken, müßte nach der hohen Niederlage gegen Ratingen jetzt eigentlich wieder ein Sieg folgen.
Hoffe unsere personelle Situation sieht heute etwas besser aus als am Dienstag. Wenn Pacula wieder dabei wär könnten die Füchse ja beide im Angriff spielen. Bin dann mal gespannt wie die Reihen aussehen. Ich denke beide sollten auf jeden Fall zusammen und vielleicht neben Kwasi spielen. Da sie verständlicherweise nicht mehr die schnellsten sind, wäre es m.E. falsch sie neben Smicek zu stellen. Aber ob Smicek sich selber aus der ersten Reihe in eine andere versetzt??? Habe da so meine Zweifel.

Olli#37 ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2002 10:22
Diskussion Hamm-NEV (29.11.02) Zitat · antworten
Ich denke das Pacula heute abend mit Sassen den ersten Verteidigungs Block bildet. Im Sturm werden wohl die Fuchs Brüder mit Kwasi spielen. Smicek ist wohl angeschlagen und wird nicht spielen. So long Olli

Wiggerl ( gelöscht )
Beiträge:

30.11.2002 13:49
Diskussion Hamm-NEV (29.11.02) Zitat · antworten
Das muss ja ein Wahnsinnsspiel gewesen sein gestern, glaubt man zumindest lt. Homepage der Hammer Schlittenhunde. Der Bericht von Tanne spricht jedoch eine andere Sprache.
Hier der Bericht von www.hammerhuskies.de :

ESC Hamm – Neusser EV 6 : 5 n.P. (0:0; 2:1; 3:4;1:0)


Spannung pur am Maxipark

Ein immerjunges Duell bekamen am Freitag Abend 342 zahlende Gäste in der Eishalle am Maximilianpark zu sehen, wo der Vorjahresvize Neuss zu Gast bei den Hammer Huskies war. Zwar gingen beide Mannschaften hochmotiviert in die Partie, trotzdem kam das erste Drittel ohne! Strafzeiten aus, wobei leider auch keines der beiden Teams Tore erzielen konnte. Allerdings konnte man trotz der fehlenden „zählbaren“ Ergebnisse nicht von einer langweiligen Partie sprechen. Beide Teams erarbeiteten sich zahlreiche Chancen, wobei die Neusser zumeist an Thomas Franta im Hammer Tor, die Huskies mehr an der eigenen Courage scheiterten.
Auch im zweiten Drittel zeigten beide Teams druckvolles Powerhockey, und endlich kam auch etwas zählbares dabei heraus: sowohl die erste 2-Minuten-Strafe, als auch das erste Tor konnten bis zur 7.Spielminute die Neusser Gäste für sich verbuchen, die Gastgeber glic! hen nur 92 Sekunden später durch Patrick Heinz aus. Nach 15:01min schienen in der Maxihalle alle Dämme zu brechen, denn nachdem Patrick Moldenhauer und Igor Furda die Scheibe im Neusser Drittel erkämpfen konnten, schloß Milan Vanek akrobatisch zum verdienten und umjubelten 2:1 - Führungstreffer für die Schlittenhunde ab. Völlig aus dem Häuschen jubelten die Fans, die ihrerseits ununterbrochen „Stimmung“ machten, Ihre Huskies mit der knappen Führung zum zweiten Mal in die Kabine.
Das letzte Drittel bot dann Spannung pur. Bereits 31 Sekunden nach Wiederanpfiff brachte Patrick Heinz die Huskies auf die Siegerstraße. Der Jubel war noch nicht ganz verebbt, als Troy Bigam den alten Abstand wiederherstellte und nach 1:22 zum 3:2 traf. Die gerademal zweite Strafe für die Neusser, Pacula saß wegen Beinstellens in der Kühlbox, nutze Kapitän Alex Baum nach 3:27min souverän zum 4:2, nur 62 Sekunden später machte Sean Klaver den Doppelschlag perfekt und die Huskies zogen auf 5:2 dav! on. Danach wurde die Partie etwas unsauberer, blieb im großen un!!d ganzen aber fair. Den Nutzen aus der Situation zogen die Neusser Gäste, die sich in der nach wie vor hochklassigen Partie nie aufgaben und nach 51:45min bei 4 gegen 4 zuerst auf 5:3 verkürzen, und nach 54:06min und 58 Sekunden später ihrerseits per Doppelschlag sogar ausgleichen konnten.
Zwar hatten die Huskies kurz vor Ende der Partie die Möglichkeit zum Sieg auf dem Schläger, doch schien das Neusser Gehäuse plötzlich wie vernagelt und das Penaltyschießen mußte über den Extrapunkt entscheiden.
Und hier behielten die Huskies die Oberhand; während Love, Vanek und Klaver für die Huskies trafen, konnte für die Gäste aus Neuss nur Andrej Fuchs Huskies-Goalie Thomas Franta überwinden, womit die Gastgeber zwei hochverdiente Punkte in Hamm behielten.
Der Gewinner des Abends war sicherlich der Hockeyfan, der heute den Weg in die Maxihalle gefunden hat. Packende 60 Minuten, immerhin 10 Tore während der regulären Spielzeit und ein spannendes Penaltyschießen, das als Sah! nehäubchen auch noch erfolgreich abgeschlossen wurde, ließen die Zuschauer in wahre Begeisterungsstürme ausbrechen. Sollten die Huskies am Sonntag gegen Herford eine ähnlich überzeugende Leistung zeigen, gibt es wohl keinen Zweifel, daß das Hammer Eishockey sich auf dem Wege der Besserung befindet.(gm)

Tore:
0:1 (26:26) Klauck, von der Heiden; 1:1 (28:02) Heinz, Love, Klaver; 2:1 (35:01) Vanek, Furda, Moldenhauer
3:1 (40:31) Heinz, Klaver, Love; 3:2 (41:22) Bigam, Heitzmann, Kremer; 4:2 (43:29) Baum, Love, Heinz; 5:2 (44:29) Klaver, Heinz, Love; 5:3 (51:45) Fuchs B., Pacula; 5:4 (54:06) Bigam, Fuchs A.; Kremer; 5:5 (55:04) Lorer, Pacula, Fuchs B.; 6:5 (P) Klaver

Strafen:
Hamm: 8
Neuss: 12

Zuschauer: 342

HAXE#666 Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 774

30.11.2002 14:44
Diskussion Hamm-NEV (29.11.02) Zitat · antworten
Mahlzeit!Konnte leider nich mitfahren nach Hamm .
Wollt mal wissen ob es wenigstens ein gutes Spiel war oder wieder sowas in der Art wie gegen Solingen?
Danke im voraus.Gruß Haxe#666
P.S. Alles gute zum geburtstag Olli wünschen dir die MAD DOGS.Beim nächsten mal gibts wieder Snikers .

Tanne Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 2.026

30.11.2002 18:06
Diskussion Hamm-NEV (29.11.02) Zitat · antworten

Quote:

Das muss ja ein Wahnsinnsspiel gewesen sein gestern, glaubt man zumindest lt. Homepage der Hammer Schlittenhunde. Der Bericht von Tanne spricht jedoch eine andere Sprache.
Hier der Bericht von www.hammerhuskies.de :


Tja, ich weiß ja nicht, ob er es so schreiben muß, weil sonst keiner mehr an den Maxipark kommt. Es war in den ersten 40 Minuten sehr wenig los auf dem Eis. Am liebsten wäre ich gefahren und einige Hammer in meiner Nähe und später auf dem Weg zum Auto gaben mir da recht. Es war grausig, allein das letzte Drittel wegen der Tore war ansehnlich! Aber jetzt habe ich keine Zeit, Bericht erst morgen...

Mike Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.126

02.12.2002 08:47
Diskussion Hamm-NEV (29.11.02) Zitat · antworten
Naja, das Spiel war so lala. Im ersten Drittel hatten wir eine Reihe guter Chancen, die aber wieder einmal kläglich vergeben wurden. Besser lief es dann aber im letzten Drittel. Wohl kaum einer hatte der Mannschaft zugetraut noch einmal eine Aufholjagd zu starten. Besonders sehenswert waren auf jeden Fall der Penalty von Fuchs (allererste Sahne!) und die Aktion von Edi "Handschuh" Lorer ;-).
Etwas enttäuschend war jedoch die Zuschauerzahl und Stimmung (im Vergleich zu den Vorjahresspielen). Sowohl der Huskie- als auch Löwenanhang war äußerst bescheiden.

Rainer ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2002 12:08
Diskussion Hamm-NEV (29.11.02) Zitat · antworten
Ich sag´s mal so: dass unsere Jungs das Spiel noch ausgeglichen haben, zeigt, dass sie kämpfen können und sich nicht mit ihrem "Schicksal" abfinden mögen. Zudem lief vieles in der letzten Zeit ziemlich dumm, vor allem die Verletzungsmisere und der Abgang von "Chicken". Das wird schon wieder!

Gruß Rainer

 Sprung