Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 4.391 mal aufgerufen
 Alles was sonst mit Eishockey zu tun hat
Seiten 1 | 2
Beaker Offline

Junioren

Beiträge: 413

30.03.2008 15:05
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Ken Passmann komplettiert das Torhüter-Trio für die neue Saison
Sonntag, 30. März 2008
Regionalligapokal (West). Von der Regionalligamannschaft der DEG 1B wechselt der 22-jährige Torhüter Ken Passmann zur neuen Saison an den Sandbach, so dass die ICE ALIENS auf dieser Position optimal besetzt sind.
Neben Ken Passmann wurde bereits der Vertrag mit Bastian Jakob verlängert, außerdem wird Markus Felkel dem Team weiterhin zur Verfügung stehen. Markus Felkel wird darüber hinaus noch Aufgaben im Nachwuchsbereich übernehmen.


Ken Passmann entstammt dem Nachwuchsbereich des Krefelder e.V., wechselte 2001/2002 erstmals zu den Ratinger ICE ALIENS und anschließend zurück nach Krefeld.

In der Saison 2003/2004 stand er in der Regionalliga für Neuss zwischen den Pfosten und wurde zum besten Spieler der Saison gewählt. Während der Spielzeit 2005/2006 spielte er mit einer Förderlizenz des Krefelder e.V. für die Essener Moskitos in der 2. Bundesliga und stand in der nun abgelaufenen Saison als Stammtorhüter (ohne Förderlizenz) für die DEG 1B im Tor.


Ken Passmann hat an Ratingen positive Erinnerungen und will mit der Ratinger Mannschaft auf jeden Fall die Meisterrunde erreichen. In einer Freizeit spielt er gerne Golf.


In den nächsten Tagen werden, so hofft der 2. Vorsitzende Wilfried Tursch, werden weitere Gespräche mit Spielern zum Abschluss kommen, so dass das das Team dann weitgehend komplettiert werden kann.


Quelle: www.hockeytreff.de
Beaker Offline

Junioren

Beiträge: 413

04.04.2008 07:31
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Regionalligapokal (West). Mit der Verpflichtung der Wunschkandidaten Andre Wagner und Sven Sauer aus Düsseldorf konnten die ICE ALIENS ihre Defensive für die neue Saison erheblich verstärken.
Mit den beiden Spielern konnten Trainer Janusz Wilczek und der Vorstand ihre beiden Wunschkandidaten unter Vertrag nehmen und die Defensive für die neue Saison weitgehend komplettieren.


Andre Wagner ist 22 Jahre alt entstammt auch dem Krefelder Nachwuchs, spielte danach in Grefrath, Neuss, Ratingen und Düsseldorf. Sportliches Ziel ist für Andre ganz klar die Meisterrunde der Regionalliga.

Sven Sauer studiert BWL und ist 26 Jahre alt. Mit dem Neusser E.V. erreichte er in der Saison 2005/2006 die Regionalligameisterschaft und stand dann in der letzten Saison für die „kleine DEG“ auf dem Eis.


In den nächsten Wochen soll nun noch die Offensive gezielt verstärkt werden. Mit ersten Entscheidungen ist bereits in einigen Tagen zu rechnen.

Quelle: www.hockeytreff.de
Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

04.04.2008 13:20
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Da lag ich ja mit meiner Einschätzung richtig, das sich Ratingen bei der DEG II bedienen wird, schon drei Spieler.
Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

16.04.2008 15:20
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten


---
V Sassen, Ronny
Von: Düsseldorfer EG 1b (RLNRW) Zu: Neusser EV (RLNRW)
---
V Staudt, Fabian
Von: Krefelder EV (DNL) Zu: Ratinger Ice Aliens (RLNRW)
---
S Höveler, Marc
Von: EHC Dortmund (RLNRW) Zu: Ratinger Ice Aliens (RLNRW)
---
Hoss Offline

Bambini

Beiträge: 23

20.04.2008 09:14
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten

Quote:
Da lag ich ja mit meiner Einschätzung richtig, das sich Ratingen bei der DEG II bedienen wird, schon drei Spieler.



Letztendlich bietet es sich ja an, oder ?

Und hoffentlich werden es noch mehr...in der Offensive muss bei uns ja auch noch etwas passieren !

Auf jeden Fall freue ich mich schon auf die kommende Saison und die Spiele Ratingen - Neuss...

Bis dahin eine schöne Sommerpause...

Nobody can define Country Music, but people who listen to it know what it is ( Roy Acuff )

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

21.04.2008 14:46
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Erste Ergebnisse der Saisonplanung!
Montag, 21. April 2008
Regionalliga (West). Drei Wochen nach Saisonende kann der EHC Dortmund seine ersten beiden Neuzugänge für die kommende Spielzeit verkünden. Aus der Oberliga von den Hannover Indians kommt Nils Sondermann an die Strobelallee. Der knapp 21-jährige Verteidiger stammt aus Hagen und begann seine Karriere in Iserlohn, wo er auch schon in der DEL zum Einsatz kam.
Über die Revier Löwen Oberhausen führte sein Weg zu den Eisbären Berlin und in der abgelaufenen Saison an den Pferdeturm in Hannover. Der Sportstudent wird bereits in der nächsten Zeit das Sommer-Konditionstraining der EHC-Junioren leiten und ist sicherlich als gute Verstärkung für die Defensive der Elche zu sehen. Auch der zweite Neuzugang des EHC ist Abwehrspieler.

Der 18-jährige Jan Görge kann auf drei Jahre DNL zurückblicken und kommt aus Köln. In den letzten beiden Spielzeiten ging er aber für den Krefelder EV aufs Eis. „Wir werden auch weiterhin auf junge und talentierte Spieler setzen. Beide Neuzugänge passen deshalb bestens in unser Konzept“ zeigt sich das Vorstandsduo Dr. Günter Kuboth und Gerd Alda zufrieden hinsichtlich der ersten Ergebnisse der neuen Saisonplanung. „Wir haben seit dem Play-Off-Finale bereits viele Gespräche geführt, mit potentiellen Neuzugängen und bisherigen Spielern.

Nun machen wir den Anfang mit den Veröffentlichungen, gleichzeitig setzen wir unsere Verhandlungen fort und man kann davon ausgehen, dass sicherlich die eine oder andere Überraschung erwartet werden kann.“ Während Trainer Jesse Panek und die Leistungsträger der letzten Serie unterschriftsreife Verträge vorliegen haben, konzentriert sich die momentane Arbeit auf die Suche nach einem Torhüter-Nachfolger für Carsten Solbach. Auch die Besetzung einer zweiten Kontingentstelle steht im Mittelpunkt. „Es mangelt nicht an Angeboten, die Erfolge der letzten Spielzeit haben die Elche zu einer guten Adresse gemacht. Allerdings werden wir auch weiterhin wirtschaftlich seriös planen. Deshalb gibt es keine Schnellschüsse. Die Sommerpause ist lang und es reicht, wenn im August die Mannschaft steht!“

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

23.04.2008 14:42
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
---
S Hendle, Philip
Von: Düsseldorfer EG 1b (RLNRW) Zu: Ratinger Ice Aliens (RLNRW)


Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

30.04.2008 18:48
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
---
S Hirsch, Haiko
Von: Herner EV 2007 (RLNRW) Zu: EHC Dortmund (RLNRW)
---
Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

10.05.2008 17:36
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
V Plate, Carsten
Von: EHC Dortmund (RLNRW) Zu: Lippe-Hockey Hamm (RLNRW)
---
V Stach, Patrick
Von: EHC Dortmund (RLNRW) Zu: Lippe-Hockey Hamm (RLNRW)

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

11.06.2008 15:55
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
ICE ALIENS werden sich einen neuen Kapitän suchen müssen
Mittwoch, 11. Juni 2008
Regionalliga West. In der neuen Saison wird Carsten Ackers, der Kapitän der Saison 07/08 nicht mehr für die ICE ALIENS auflaufen, da dies mit seiner neuen beruflichen Tätigkeit nicht vereinbar ist.
Lange haben beide Seiten mit sich gerungen, doch schlussendlich musste man zu der Erkenntnis kommen, dass der Beruf keine regelmäßige Teilnahme am Training und den Spielen der Regionalliga ermöglicht. Dies ist aber eine Voraussetzung für Trainer Janusz Wilczek, um in der nächsten Spielzeit professionell zu arbeiten.


Verein und Vorstand danken Carsten Ackers für seinen mehrfachen Einsatz für das Ratinger Eishockey und wünschen ihm privat und beruflich alles Gute.

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

14.06.2008 14:35
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Jan Lankes geht in der neuen Saison nicht mehr für die ICE ALIENS aufs Eis
Samstag, 14. Juni 2008
Regionalliga-West. Obwohl die Verantwortlichen Jan Lankes gerne weiter verpflichtet hätten, wird der aus Grefrath gekommene Stürmer in der neuen Saison nicht für die ICE ALIENS auflaufen. Jan Lankes macht in Grefrath eine kaufmännische Ausbildung, so dass der finanzielle und zeitliche Aufwand für das mehrfache wöchentliche Training in Ratingen und die Anreise zu den Spielen zu hoch ist. Die Ratinger ICE ALIENS wünschen im persönlich und sportlich alles Gute und danken ihm für seinen Einsatz für den Verein.

Wilfried Tursch (2. Vorsitzender) geht davon aus, möglichst kurzfristig einen weiteren Stürmer für die nun vakante Position unter Vertrag nehmen zu können.

Außerdem haben sich bereits einige Aktive gemeldet, die zu Beginn des Eistrainings sich für die ICE ALIENS empfehlen wollen. Dabei handelt es sich meist um jüngere Spieler aus Bayern, aus der Ober- oder Bayernliga, die im Rheinland ein Studium beginnen.
Franz Offline

Kleinschüler

Beiträge: 101

19.06.2008 20:26
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Reinke nach Dortmund


Mittwoch, 18. Juni 2008
Darüber hinaus müssen die ETC-Fans auch den Abgang von Mirko Reinke hinnehmen, denn der Publikumsliebling, der fast 250 Spiele für Crimmitschau bestritt und sowohl neben als auch auf dem Eis stets positiv auffiel, wechselt aus privaten Gründen in seine Heimatstadt Dortmund zum EHC (Regionalliga NRW)

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

23.06.2008 14:12
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Raptors schärfen die Krallen
Montag, 23. Juni 2008
Regionalliga-West. Im Hintergrund der Bergisch Raptors wird weiterhin kräftig gearbeitet. Nachdem nun auch die beiden beim Solinger Publikum sehr beliebten Spieler Oliver Schlatt und Thomas Niemz den Klingenstädtern erhalten bleiben, steht fest, dass nahezu alle Cracks des letzt jährigen Kaders auch weiterhin im Dress der Solinger auflaufen werden.
Oliver Schlatt kam in der Saison 2004/2005 in die Klingenstadt. Vorher spielte er unter anderen in Duisburg, Dorsten, Moers, Krefeld, Dinslaken und Ratingen. Der 34-jährige Verteidiger fühlt sich in Solingen recht wohl und steht dem Verein daher auch gerne weiterhin zur Verfügung.

Auch Thomas Niemz gehört zu den Spielern, welche Ihre Wurzeln in Solingen haben. Der 29-jährige Stürmer ist aber nicht nur für die Seniorenmannschaft tätig, sondern auch für den Jugendbereich, wo er einige Aufgaben übernommen hat.

Nicht mehr im Kader des EC Bergisch Land wird aller voraus sicht nach Georges Scheier stehen. Der junge Stürmer kam erst zum Anfang der letzten Pokalrunde aufgrund eines in Köln absolvierten Praktikums nach Solingen. Der von Tornado Luxemburg kommende, amtierende Luxemburgische Nationalspieler, wird wahrscheinlich aus beruflichen Gründen wieder in die Nähe des Herzogtums ziehen

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

23.06.2008 14:14
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Dortmund schlägt zu! Reinke und Svejda verpflichtet
Sonntag, 22. Juni 2008
Regionalliga-West. Mit der Verpflichtung von Mirko Reinke und Jiri Svejda kann der EHC Dortmund zwei weitere neue hochkarätige Stürmer für die kommende Saison präsentieren. Der 28-jährige gebürtige Dortmunder Mirko Reinke erlernte das Eishockeyspielen an der Strobelallee, bevor er Mitte der 90er Jahre nach Iserlohn wechselte. Dort spielte er bei den Roosters in der 1. Bundesliga, machte dann einen Abstecher nach Timmendorf und Duisburg um danach in Crimmitschau zum Publikumsliebling in der 2. Liga zu avancieren. Nach acht Jahren ‚in der Fremde‘ zieht es den frisch gebackenen Ehemann nun zurück nach Westfalen, zum einen um sein Studium zu beenden, zum anderen aber auch um bei den Elchen eine Schlüsselposition im Kampf um den Oberliga-Aufstieg einzunehmen. „Wir sind natürlich sehr glücklich, dass Mirko nach Dortmund zurückkehrt. Er ist ein Team-Player mit großer Erfahrung. Er wird sicherlich eine Führungsrolle in der Mannschaft einnehmen“ kommentiert das Vorstandsduo Dr. Günter Kuboth und Gerd Alda die Verpflichtung. „Außerdem ist es bestimmt kein schlechtes Zeichen, dass ehemalige Dortmunder Akteure zu ihren Wurzeln zurückkehren. Mirko hat da den Anfang gemacht, weitere können schon bald folgen!“
Auch Jiri Svejda ist als große Verstärkung für den Angriff zu sehen. Der 23-jährige Tscheche wird neben Antti-Jussi Miettinen die zweite Ausländerposition einnehmen. Er stammt aus dem Nachwuchs von Litvinov und spielte im Seniorenbereich in der 1. und 2. Tschechischen Liga. In der letzten Saison stürmte er für die Iserlohner Young Roosters und machte dort dem EHC das Leben schwer. Viermal trafen die Elche auf die Waldstädter und gewannen jeweils nur mit einem Tor Unterschied. „Sechs der elf Iserlohner Tore gegen uns erzielte Jiri Svejda und in 36 Meisterschaftsspielen insgesamt kam er in der letzten Spielzeit auf 72 Skorerpunkte. Zudem ist er sicherlich einer der technisch besten Spieler der Liga. Von daher freuen wir uns darauf, dass auch er nun im neuen Elche-Trikot stürmen wird“, so der EHC-Vorstand. Momentan geht Jiri Svejda beim Tabellenführer der 1. Skaterhockey-Bundesliga, den Highlander Lüdenscheid, auf Torejagd. Im Juli wird er in seiner tschechischen Heimat wieder die Schlittschuhe anziehen, als Vorbereitung auf die anstehende Saison beim EHC.

Mit diesen Neuzugängen fünf und sechs entwickelt sich das Elche-Team weiter. „Damit haben wir momentan 10 Spieler fix, weitere 8 Akteure werden noch hinzu kommen. Das Gesicht der Mannschaft wird sich verändern. Einige Abgänge waren zwar nicht unbedingt geplant, aber sie konnten mehr als nur kompensiert werden. Wenn wir am 11. August zum ersten Mal aufs Eis gehen, dann kann unser Trainer Jesse Panek mit einer sehr schlagkräftige Truppe daran gehen, die hohen Ziele zu verfolgen“ blicken Dr. Günter Kuboth und Gerd Alda voraus. Auch im wirtschaftlichen Bereich läuft weiterhin alles in geordneten Bahnen. Alle wichtigen Sponsoren bleiben weiterhin an Board und mit der Sparda Bank und Dortmunder Kronen konnten zwei neue Partner gefunden werden. Außerdem ist der EHC Dortmund nun Kooperationspartner von „help and hope“, einer Stiftung mit dem Ziel, Not leidenden Kindern durch individuelle Perspektiven entsprechende Hilfen zuteil werden zu lassen. Aktuell plant „help and hope“ eine Kinderbetreuungseinrichtung nach dem Vorbild der Arche in Dortmund-Scharnhorst zu etablieren. In dieser Einrichtung soll Kindern und Jugendlichen warmes Essen, Betreuung, Hausaufgabenhilfe, Beratung, sinnvolle Freizeitgestaltung, etc. angeboten werden.


Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

29.06.2008 13:35
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Verstärkung aus der höchsten amerikanischen College-Liga
Sonntag, 29. Juni 2008
Regionalliga-West. In der Verteidigung sind wir richtig gut aufgestellt. Jetzt noch zwei starke Stürmer, und wir werden in der Regionalliga eine gute Rolle spielen." Erfreut nahm Andreas Pokorny, neuer Trainer von Lippe Hockey Hamm, gestern die Verpflichtung des Amerikaners Brent Griffin zur Kenntnis.
Der 23-jährige Abwehrspieler, der aus Greenfield in Massachusetts stammt, trug zuletzt das Trikot des American International College in der NCAA, der höchsten College-Liga der USA. Davor ging er für Northfield Mount Herman Prep und in der Jugend für die New England Junior Coyotes auf das Eis.

Gary Wright, Griffins ehemaliger Trainer, beschreibt den Verteidiger als körperlich robusten Akteur mit einem großen Spielverständnis: "Brent ist sehr vielseitig einsetzbar, ein echter Mannschaftsspieler, der auch den Kampf Mann gegen Mann nicht scheut." In der vergangenen Saison hat er in 24 Spielen für das American International College als Verteidiger drei Tore plus zehn Assists erzielt.

Wie die Young Stars mitteilten, kommt Griffin für "kleines Geld" nach Hamm. Der Student startete jetzt eine kleine persönliche Europatournee, um mehr Lebenserfahrung zu sammeln. Im Juli will er sich einige Wochen in Slowenien bei einem Eishockey-Erstligisten fithalten, im August erscheint er dann - spätestens zum ersten Eistraining - in Hamm. In der Nähe der Halle in Werries wird der Verein ihm eine kleine Wohnung stellen. Der Vertrag ist zunächst bis zum 31. Dezember 2008 befristet, LHH besitzt aber eine Option auf Verlängerung.

Mit Griffin ist die Defensivabteilung der Young Stars komplett. Pokorny stehen zum Saisonstart sieben Verteidiger zur Verfügung. Neben Brent Griffin sind das Lars Gerike, mit dem inzwischen Einigung für ein weiteres Jahr erzielt wurde, Carsten Plate, Jesko Schade, Martin Köchling, Patrick Stach und Dennis Kleff. Damit ist klar, dass Lippe Hockey Hamm mit Thomas Bläsche nicht verlängern wird. Auch die beiden Polen Borislav Blagoev und Mätheusz Wisniewski werden sich einen neuen Verein suchen müssen. Zudem will Trainer Andreas Pokorny nur mit zwei Torhütern in die Saison gehen. Neben Stammgoalie Stefan Kornewald, der noch gemeinsam mit seinem neuen Coach bei den Kölner Haien spielte, soll Daniel Mende jetzt öfter die Chance erhalten, sich zu bewähren.

Ex-Nationalspieler Pokorny hat inzwischen zwei Sommer-Trainingseinheiten mit seiner Mannschaft absolviert. "Das Team macht einen guten Eindruck, das sind ganz nette Jungs", betonte Pokorny. "Auch in Sachen Fitness haben alle ihre Hausaufgaben gemacht." Pokorny wird jetzt noch zwei Wochen in den Urlaub fahren, danach das Sommertraining intensivieren. Er hofft, dass die Mannschaft Anfang August auf das Eis kann. "Wenn wir am 30. August die Saisoneröffnung bestreiten, sollten wir vorher zumindest zwei Wochen Eistraining hinter uns haben."

Quelle: wa-online.de


Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

29.06.2008 13:39
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Verteidiger Fabian Peelen kehrt an die Niers zurück
Samstag, 28. Juni 2008
Verbandsliga-West. Als Neuzugang Nummer drei für die kommende Saison in der Verbandsliga NRW haben die Nierspanther den Verteidiger Fabian Peelen verpflichtet. Der 27-Jährige spielte bereits 2005/2006 in Grefrath und wechselte dann zum EC Bergisch Land. In der abgelaufenen Saison war Fabian Peelen beim Verbandsligisten SC Preussen Krefeld unter Vertrag. Dort sammelte der robuste Verteidiger in 20 Partien 9 Vorlagen und 101 Strafminuten.
Fabian Peelen passt genau in unser Anforderungsprofil. Er ist erfahren und hat sich in Krefeld als Leistungsträger und Führungsspieler gezeigt" so Rene Thielsch, sportlicher Leiter der Nierspanther.

P.S. ist zwar nicht Regio., aber da der Peelen ja auch mal bei uns war, habe ich das mal hier rein gesetzt.
Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

30.06.2008 13:45
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Kaderplanung der Moskitos hat begonnen
Montag, 30. Juni 2008
Regionalliga-West. Nachdem auf der Mitgliederversammlung der Moskitos am 09.06.2008 die Personalentscheidungen in Sachen Präsidium getroffen getroffen wurden, haben der sportliche Leiter Uli Egen und Trainer Juris Kruminsch mit den Personalplanungen für die kommende Regionalligasaison begonnen. Grundlage hierfür bildet das sportliche Konzept, so wie es auf der Mitgliederversammlung vorgestellt wurde. Dabei wollen die Moskitos auf ihrer erfolgreichen Arbeit im Nachwuchs aufbauen. Das Regionalligateam soll sich im wesentlichen aus dem Kader der erfolgreichen 2. Mannschaft der letzten Saison zusammensetzen. Darüberhinaus soll es gezielte Verstärkungen geben mit jungen deutschen und zwei jungen ausländischen Spielern geben. Sportliches Ziel der Mannschaft ist das Erreichen der Oberliga-Aufstiegsrunde, also ein Platz unter den ersten Sechs der Regionalliga-Hauptrunde.

Die Arbeit der sportlichen Leitung hat bereits erste Ergebnisse erbracht. So konnten die ersten Spieler unter Vertrag genommen werden.


Aus dem Junioren-Team werden Stürmer Tim Senzek, Timothy Tanke, Robby Hein und Jan Werner, sowie die Verteidiger Fabian Sondern und Fabian Jakobowski für die Moskitos in der Regionalliga aufs Eis gehen. Alle kommen aus dem eigenen Nachwuchs, haben bereits im letzen Jahr Regionalligaluft geschnuppert und wurden mit der 2. Mannschaft Regionalliga-Pokalsieger. Neben der 1. Mannschaft werden sie auch in der kommenden Saison noch für die Junioren spielen.


Vom Ligakonkurrenten EHC Dortmund wechselt der 26-jährige Angreifer Pierre Schulz an den Essener Westbahnhof. Bei den Westfalen hatte die letzen fünf Saisons im Regionalligakader gestanden. Pierre gehört damit zu den erfahrenen Spielern im Kader von Juris Kruminsch und erreichte in der letzen Saison in 35 Spielen 36 Scorerpunkte (10 Tore und 26 Assists) in der Regionalliga für Dortmund.
Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

02.07.2008 14:25
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Torhüter Rene Hippler wechselt in die Klingenstadt
Mittwoch, 2. Juli 2008
Regionalliga-West. Der EC Bergisch Land hat einen neuen, weiteren Torwart verpflichten können: Rene Hippler! Der fast 25-jährige Keeper wechselt mit sofortiger Wirkung von den Dinslakener Kobras in die Klingenstadt zu den Raptors.
Rene Hippler ist in Solingen kein unbekanntes Gesicht, denn schon in der Saison 2004/2005 konnte er beim damaligen EHC Solingen das Tor hüten. Darüber hinaus spielte er zwei Jahre lang für den EV Duisburg in der 2. Bundesliga, ehe er über Solingen nach Halle / Saale (Regionalliga) und anschl. für die letzten zwei Spielzeiten nach Dinslaken kam.

Trainer Jörg Mülstroh ist daher auch sehr erfreut über die Verpflichtung. „Rene Hippler ist für uns eine wichtige Verstärkung und er wird der Mannschaft mit Sicherheit weitere Impulse geben.“ Außerhalb der Eishockeysaison hält sich der junge und sympathische Torwart mit Inline-Skaterhockey fit. Mit den SHC Rockets Essen spielt Rene Hippler sogar in der ersten Inline-Skaterhockey-Bundesliga. Darüber hinaus konnte er auch schon einige Einsätze im Tor der deutschen Inline-Skaterhockey-Nationalmannschaft verbuchen.


Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

02.07.2008 14:26
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Zwei Junioren schaffen den Sprung in das Regionalliga-Team
Mittwoch, 2. Juli 2008
Regionalliga-West. Nach 3 Wochen Urlaub geht es nun auch bei den Troisdorfer Dynamite wieder in die Vollen. Die folgenden Wochen bis zum Saisonauftakt stehen ganz im Zeichen neuer Sponsoren und der Verstärkung des Kaders bzw. weiterer Vertragsverlängerungen.
Das Sommertraining läuft bereits seit knapp einem Monat und Mitte Juli werden aus den aktuell zwei wöchentlichen Einheiten drei werden. So sollte es Trainer Bernd Deske gelingen, sein Team topfit zum ersten Eistraining aufs glatte Parkett zu führen.


Mit von der Partie sind in der neuen Saison auch zwei Spieler der letzt jährigen Juniorenmannschaft des EHC, die den Sprung in die erste Mannschaft geschafft haben. Lars Plästers und Dominik Patt kamen bereits im vergangenen Jahr immer mal wieder zum Einsatz und konnten die sich ihnen durch die zahlreichen Verletzten bietende Chance nutzen. Beide Spieler sind Jahrgang 1987 und gelernte Stürmer. Lars Plästers hätte den Sprung wahrscheinlich auch schon in der vergangenen Saison geschafft, doch das Pfeiffersche Drüsenfieber verhinderte nach einer durchaus achtbaren Vorbereitung weitere Einsätze für das Team von Bernd Deske.

Dominik Patt nahm anfangs lediglich am Training teil, zeigte dort jedoch stets vollen Einsatz auf und abseits des Eises und kam so im weiteren Saisonverlauf zu seinen ersten Einsätzen im Spiel, bis er zum Saisonende hin fest im Kader stand. Man hatte bei beiden Spielern von Anfang an das Gefühl, dass Sie gewillt waren, den erforderlichen Einsatz und die Einstellung aufzubringen, um sich in die Mannschaft zu spielen. Der Sprung in die erste Mannschaft ist für beide die logische und verdiente Konsequenz und es zeigt, dass der EHC Troisdorf nach wie vor auf eigene Nachwuchsakteure setzt und diese, bei der richtigen Einstellung, auch ihre Chance in der ersten Mannschaft erhalten.

Von Anfang an im Training dabei sein wird Juniorenstürmer Daniel Fegus, der ebenfalls in der abgelaufenen Saison schon zu Kurzeinsätzen gekommen ist. Leider hatte er aber auch über die Saison mit Verletzungen zu kämpfen und die Verantwortlichen der Dynamite sind sich sicher, dass er sich im Saisonverlauf für weitere Einsätze empfehlen kann. Als 89`er Jahrgang ist Daniel noch Juniorenspieler und wird dort auch weiterhin hauptsächlich zum Einsatz kommen.


Bei Neuverpflichtungen können die Verantwortlichen der Dynamite leider noch keinen Vollzug melden, auch wenn die Gespräche mit zwei, drei Kandidaten schon relativ weit fort geschritten sind. Hier darf man in den kommenden Wochen mit Entscheidungen rechnen. Gleiches gilt auch für Vertragsverlängerungen aus dem letzt jährigen Kader.


Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

03.07.2008 13:53
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Moskitos verpflichten holländischen Nationalspieler
Donnerstag, 3. Juli 2008
Regionalliga-West. Von den Amstel Tijgers Amsterdam wechselt der 20-jährige niederländische Nationalstürmer Kevin Bruijsten an den Westbahnhof. In der letzten Saison erzielte er für seinen Club in der holländischen Ehrendivision in 36 Spielen 16 Tore und 19 Assists, insgesamt 35 Punkte und war damit der beste gebürtige Holländer in seinem Team. Der 180 cm große und 80 kg schwere Bruijsten war von zahlreichen Clubs in Holland umworben (u.a. vom Meister Tilburg), verlängerte jedoch sehr früh mit seinem bisherigen Club Amsterdam. Eine Ausstiegsklausel bei einem Wechsel ins Ausland machte die Verpflichtung für die Essener Moskitos möglich. In den letzten beiden Jahren spielte er sowohl in der U-20-, als auch der Senioren- Nationalmannschaft seines Landes. Kevin Bruijsten ist Trainer Juris Kruminsch und dem sportlichen Leiter Uli Egen bestens bekannt. Erzielte er doch in der holländischen Liga gegen das Team von Uli Egen, die Smoke Eaters Geleen, in sechs Spielen fünf Tore und drei Vorlagen. Auch für Trainer Juris Kruminsch ist Kevin kein Unbekannter. Da sein Bruder Mitch mehrere Jahre im Essener Nachwuchs spielte, trainierte Kevin in den letzten beiden Jahren zu Beginn der Saison im August und September regelmässig mit dem Essener Juniorenteam. Gerade Juris Kruminsch freut sich über die Verpflichtung des jungen Holländers: „Er passt nicht nur vom Alter in unsere Mannschaft, er ist ein Teamplayer, ist läuferisch gut und kann punkten. Gleichzeitig kennen die meisten meiner Spieler Kevin vom gemeinsamen Training.“

Darüberhinaus können vier Vertragsverlängerungen bekanntgegeben werden:


Stürmer Christian „Willy“ Vogel spielte im letzten Jahr sowohl für die Moskitos II als auch für die Junioren in der Bundesliga. Er ist Allrounder und somit für den Trainer sowohl im Sturm, als auch in der Verteidigung einsetzbar. Bei den Junioren erreichte er in 33 Spielen 16 Tore und 28 Assists, 44 Punkte, im Regionalliga-Pokal in 12 Spielen 2 Tore und 9 Assists, insgesamt 11 Punkte.


Ebenfalls für eine Saison verlängerte Stürmer Christian Nieberle bei den Moskitos. Der 23-jährige Nieberle kommt ebenfalls aus dem Essener Nachwuchs, spielte danach in der Regionalliga für Solingen und Dortmund bevor er zu letzten Saison wieder zu den Moskitos wechselte. Bei den Moskitos II gehörte er in der letzen Spielzeit zu den Führungsspielern und erzielte im Regionalliga-Pokal in 11 Spielen 7 Tore und 12 Assists, insgesamt 19 Punkte.


Auch Verteidiger Tim Pietzko bleibt in Essen. Er ist 21 Jahre alt und spielte nach seiner Juniorenzeit in Essen in der letzen Saison sein erstes Seniorenjahr ebenfalls für die Ib der Moskitos. Im Regionalliga-Pokal erzielte er in 11 Spielen 3 Tore und 9 Volagen und kam damit auf 12 Punkte.

Bei der vierten Vertragsverlängerung handelt es sich um den ebenfalls 21-jährigen Verteidiger Benedikt Rangen. Der gebürtige Dortmunder spielte auch bis zur vorletzten Saison in der Junioren-Bundesliga für die Moskitos und gehörte in der letzten Spielzeit ebenfalls zur Zweitvertretung der Essener. Seine Statistik in der Regionalliga-Pokalrunde: 9 Spiele 3 Tore, 5 Assists, 8 Punkte.

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

04.07.2008 12:21
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Perlitz kommt aus Neuss - Hoffmann und Peisker verlängern.
Freitag, 4. Juli 2008
Regionalliga-West. Für eine weitere Saison verlängert haben mittlerweile auch die beiden Verteidiger Lukas Hoffmann und Marco Peisker. Der gerade 19 Jahre alt gewordene Hoffmann kam zur letzten Saison aus dem Krefelder Nachwuchs nach Dinslaken und geht nun bei den Kobras in seine zweite Regionalligasaison. Auch Marco Peisker bleibt eine Kobra. In der vergangenen Saison 2007/2008 von den Fans zum Spieler des Jahres gewählt, freut sich der sympathische Verteidiger riesig auf eine weitere Regionalligasaison im Trikot der Dinslakener Kobras. „Auf dat die Hütte voll wird“, lautet sein authentischer Apell in Bezug auf die Zuschauerzahlen für die kommende Saison.
Mittlerweile bekannt wurde der Wechsel von Keeper Rene Hippler, der in der kommenden Saison das Tor bei den Bergisch Raptors in Solingen (ebenfalls Regionalliga) hüten wird. „Wir danken Rene für die letzen beiden Saisons bei den Kobras und wünschen ihm für die neue Saison und seinem weiteren Weg alles Gute.“

Neu im Team um Coach Alexander Jacobs ist ein weiterer Verteidiger. Vom Neusser EV wechselt der 27 jährige Christian Perlitz nach Dinslaken. In der letzten Saison erreichte er in 37 Spielen 44 Punkte, schoss 12 Tore selbst und bereitete 32 vor. „Christian wird für zusätzliche Stabilität in der Defensive sorgen und ein Blick auf seine Statistik zeigt, dass er zudem auch torgefährlich ist und unsere Offensivabteilung stärken wird.“ Seine bisherigen Eishockeystationen waren außerdem in Grefrath, Ratingen, Solingen, Dorsten und Moers. In der kommenden Saison bei den Kobras wird er mit der Trikotnummer 80 auflaufen.


Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

04.07.2008 12:24
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Grefrath päsentiert mit Christian Spaan den nächsten Neuzugang
Freitag, 4. Juli 2008
Verbandsliga-West. Der Grefrather EC bastelt weiter an einem schlagkräftigen Team für die kommende Saison, denn mit Christian Spaan wurde ein sehr erfahrener Stürmer verpflichtet. Über 500 höherklassige Einsätze, 367 Scorerpunkte (121 Tore und 226 Vorlagen) sprechen eine deutliche Sprache. Mit Christian Spaan verpflichten die Nierspanther den Knipser, den man in der vergangenen Saison schon gerne neben Henri Marcoux und Andre Schroll gesehen hätte. Der 35-jährige Stürmer kennt sich in der Verbandsliga NRW recht gut aus, denn in der Saison 2005/2006 erzielte der Stürmer für den EC Bergisch Land in 25 Spiele 90 Punkte (38 Tore, 52 Vorlagen) und war in der Hauptrunde die Nummer 1 unter den Torjägern. Christian Spaan spielte zuvor in Krefeld, Timmendorf, Adendorf, Nordhorn, Schalke, Erding, Weisswasser, Essen und Solingen. "Christian hat zwar eine kleine Pause in den Beinen, doch die Torgefährlichkeit und seine geballte Routine verlernt man nie", so Coach Arno Brux.
Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

09.07.2008 16:20
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Haßelberg verlängert bei den Crusaders
Mittwoch, 9. Juli 2008
Oberliga. Sebastian Haßelberg hat seinen Vertrag beim HEV verlängert. Seit langem war er ein Wunschkandidat für die Crusaders. Er soll den Sturm in der Oberliga weiter verstärken
Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

09.07.2008 16:22
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Andreas Funk kein Dynamite mehr
Dienstag, 8. Juli 2008
Regionalliga-West. Plötzlich und unerwartet ereilte die Verantwortlichen der Dynamite Ende vergangener Woche die Nachricht, dass Verteidiger Andrea Funk in der neuen Spielzeit für Bergisch Gladbach auflaufen wird. Zunächst nur aus dem Internet hatte man von dem Wechsel, trotz der mündlichen Zusage von Andreas Funk an die Dynamite für die kommende Saison, erfahren. Ausschlaggebender Punkt für den Wechsel war laut dem Spieler eine Lehrstelle, die man ihm zum neuen Lehrjahr stellen könne. Ärgerlich nur, dass die Verantwortlichen der Dynamite ebenfalls eine Lehrstelle besorgen konnten und man leider vor vollendete Tatsachen gestellt wurde. „Ich hätte wenigstens erwartet, dass sich Andreas vorher mit uns in Verbindung setzt, bevor er trotz mündlicher Zusage, zu einem anderen Verein wechselt“, so ein enttäuschter Manager Christoph Jahns.

Für die Personalpolitik bedeutet dies sicherlich Veränderungen. Immerhin war Andreas Funk eine feste Größe in den Planungen von Trainer Bernd Deske und auch aufgrund seiner tollen Entwicklung in der abgelaufenen Saison einer der Hoffnungsträger für die kommende Saison.

Somit verzeichnet die 1. Reihe des letzten Jahres neben Thomas Sülzner schon den zweiten Abgang, ermöglicht aber anderen gewillten Spielern, sich bei den Dynamite in den Vordergrund zu spielen.

Weitere Personalentscheidungen werden nach dem Wochenende bekant gegeben und vielleicht ist ja auch schon der ein oder andere Neuzugang dabei.







Auch Torwart Michael Gundlach bleibt ein Moskito
Mittwoch, 9. Juli 2008
Regionalliga-West. Die sportliche Leitung der Moskitos kann auf den Torhüterpositionen Vollzug melden. Auch Michael Gundlach ist auch für die kommende Saison bei den Moskitos unter Vertrag. Der 21-jährige Keeper spielte in den letzten beiden Saisons im Juniorenteam der Moskitos und war gleichzeitig für die erste Mannschaft in der Bundesliga lizenziert. In beiden Jahren erreichte er in der Statistik jeweils Platz 1 und war damit bester Torwart der Junioren-Bundesliga. Sei Können stellte er auch in der Regionalliga-Pokalrunde des letzten Jahres bei den Moskitos unter Beweis und hatte mit seiner Leistung großen Anteil am Pokalsieg der 2. Mannschaft. Trotz zahlreicher Angebote anderer Regionalliga-Clubs entschied sich der gebürtige Kasseler für das Team von Trainer Juris Kruminsch.

Die weiteren Torhüterpositionen wurden an Kevin Schürmann und Jan Schwittek vergeben.

Kevin Schürmann stammt auch aus dem Essener Nachwuchs, ist 20 Jahre alt und spielte in der vergangenen Saison sowohl für die Junioren als auch für die Moskitos II.


Der 18-jährige Jan Schwittek ist ein junges Nachwuchstalent und hütete in den letzten beiden Spielzeiten für die DNL-Teams von Krefeld und Düsseldorf das Tor. Jan soll vor allem in der Juniorenmannschaft der Moskitos in der Bundesliga Spielpraxis sammeln. Darüber hinaus gehört er zum Regionalliga-Team und soll, wenn seine Leistungen stimmen, auch hier seine Einsätze bekommen.


Des weiteren können die Moskitos einen weiteren Neuzugang vermelden. Aus dem Juniorenbundesliga Team von den Kassel Huskies kommt der 19-jährige Alexander Brinkmann an den Essener Westbahnhof. Auch dieser junge Stürmer ist Trainer Juris Kruminsch aus den zahlreichen Partien gegen Kassel bestens bekannt. Alexander Brinkmann erzielte für Kassel in 26 Spielen 19 Tore und 29 Assists, insgesamt 48 Punkte. Gleichzeitig sammelte er in der vergangenen Saison bereits Erfahrung im Seniorenbereich. Er spielte in der Oberliga-Aufstiegsrunde für den VERC Lauterbach und kam dort in 9 Spielen auf 6 Punkte (3Tore und 3 Beihilfen).


Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

10.07.2008 13:58
Wechsel RL zur neuen Saision Zitat · antworten
Leistungsträger verlängern - Witting kommt zurück
Donnerstag, 10. Juli 2008
Regionalliga-West. So langsam aber sicher nimmt der Kader der Dynamite, für die kommende Saison, Strukturen an. Zwar gibt es noch keine Abschlüsse was Neuverpflichtungen betrifft, dafür freuen sich die Verantwortlichen der Dynamite aber über zwei wichtige Vertragsverlängerungen.
Mit den beiden Kühlem Brüdern werden zwei wichtige Stützen der Mannschaft auch in der kommenden Saison für das Team von Trainer Bernd Deske auf dem Eis stehen. Beide gehören seit Jahren zu den Aushängeschilder der Dynamite.


Torwart Tim Kühlem ist mit seinen gerade mal 22 Jahren dennoch schon ein sehr erfahrener Torhüter und wurde in der abgelaufenen Saison, von einem Expertengremium der Fachzeitschrift „Eishockey News“, unter die Besten Torhüter der Regionalliga NRW gewählt. In seiner letzten Nachwuchssaison gehörte er zum DEL – Kader der Kölner Haie und entschied sich letztlich nur, aufgrund seiner beruflichen Perspektive, gegen eine Karriere als Profi- Eishockeyspieler.


Der 28 jährige Stürmer Kai Kühlem spielte bereits im Regionalliga- Aufstiegsjahr für den EHC Troisdorf und ist sozusagen ein Dynamite der ersten Stunde. Als Allrounder, sowohl vorne als auch hinten einsetzbar, spielt er im taktischen Konzept von Trainer Bernd Deske eine tragende Rolle. Den Innenbandanriss aus der vergangenen Saison hat er mittlerweile komplett auskuriert und nimmt ganz normal am Sommertraining der Mannschaft teil.


Einen „halben“ Neuzugang können die Dynamite dann dennoch vermelden. Stürmer Maximilian Witting hat seine beiden Auslandssemester in Italien erfolgreich beendet und wird zum neuen Semester wieder an die Bonner Universität zurückkehren. Klar das für den sympathischen Bayern die Dynamite erster Ansprechpartner waren und so ist es keine Überraschung, dass der „Moxner“, wie ihn seine Kollegen nennen, zur neuen Saison wieder für Troisdorf aufs Eis zurückkehrt. Als Mitglied der Oberliga – Aufstiegsrundenmannschaft aus der Saison 2006/2007 hat er nicht nur mit seiner Penaltystärke zum, bis dato größten Erfolg der Vereinsgeschichte, beigetragen. Voraussichtlich Ende Oktober wird Max, bedingt durch den Umzug und die anstehenden Formalitäten, wieder im Kader stehen und mit der Nummer 74 hoffentlich für viele Tore sorgen.


Seiten 1 | 2
 Sprung