Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.127 mal aufgerufen
 Alles was sonst mit Eishockey zu tun hat
Seiten 1 | 2
Blizzard ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2006 18:55
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Mal kurz zusammen gefasst:

Der Beschluss zur eingleisigen Oberliga bleibt bestehen.
Demnach qualifizieren sich in der Abstiegsrunde 2 Mannschaften für den Verbleib in der Oberliga ... der Rest steigt ab.
Entweder in die jeweiligen Landesverbände oder in die Regionalliga Süd unter ESBG-Regie, die in der nächsten Saison wieder eingeführt werden soll.

Für die Oberligisten gelten für die Saison 2006/07 u.a. folgende Regelungen:

insgesamt 14 Teams eingleisig
maximal 5 Ausländer
maximal 15 Spieler (inkl. Ausländer)
jeder weitere Spieler muss U21 sein
http://www.fanforum-icealiens97.de/index.php
------------------------------------------------------------------------
das wars wohl mit der OL Nord

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

29.01.2006 06:20
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Die lernen es nie! Und überhaupt, wenn 6 Teams absteigen müssen, wird es für das einen oder andere Team nichts mit dem Landesverband, sondern die werden dann gleich ganz weg vom Fenster sein! Aus 18 Teams plus Auf und Absteiger, hätte man locker eine zweigleißige Oberliga bilden können!

Oberhausen und Ratingen, was sollen die hier in der Regio und Bad Nauheim in der Regio Hessen. Da wird meiner Meinung nach viel Potiential kaputt gemacht! Und wenn die dann in 2 oder 3 Jahren wieder eine zweigleißige Oberliga einführen, dann wird es noch viel schwieriger diese Ligen aus den dann in den Landesverbänden spielenden Teams voll zu bekommen!

DangerousDave ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2006 07:31
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
ich sehe da keinen sinn...

warum den vereinen ne sportliche chance versauen.
manche vereine haben keine wirkliche zukunft mehr wenn das so ausgeführt wird (sechs absteiger ich glaub es geht los).außerdem versteh ich einfach nicht was dagegen sprechen sollte eine zweigleisige liga einzuführen

Cyrus64 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.566

29.01.2006 11:13
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten

Quote:
außerdem versteh ich einfach nicht was dagegen sprechen sollte eine zweigleisige liga einzuführen



Sieht ganz danach aus als ob die Seppel-Fraktion sich wieder durch gesetzt hat. Meine Meinung.

Firefighter#87 Offline

U21

Beiträge: 497

29.01.2006 11:36
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten

Tobi ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2006 11:39
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten

Quote:



volle Zustimmung...

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

29.01.2006 11:47
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Oberliga auch nächste Saison eingleisig

München/Duisburg, 29. Januar


Wie im vergangenen Jahr beschlossen, wird die Oberliga in der Saison 06/07 mit 14 Clubs eingleisig an den Start gehen. Mit großer Mehrheit sprachen sich die 18 Vereinsvertreter am Samstag auf der Arbeitstagung in Oberschleißheim dafür aus, zu diesem Beschluss zu stehen.

Einziges Problem auf dem Weg dorthin könnte die Installierung einer Regionalliga Süd sein. Um diese füllen zu können, sollen baldmöglichst Gespräche mit Vertretern der Landesverbände und den betroffenen Vereinen geführt werden.

Gekippt wurde aber die geplante Reduzierung der Kontingentstellen von fünf auf vier. Auch in der kommenden Saison werden die Teams in der Oberliga mit fünf Ausländern auflaufen.

Neu wird dagegen die U21-Regelung sein, wonach nur mehr als 15 Spieler auf dem Spielberichtsbogen aufgeführt werden dürfen, wenn diese unter 21 Jahre alt sind. Ausgenommen von dieser Bestimmung sind die Torhüter.


Hockeyweb

Kai #16 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.140

29.01.2006 12:10
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Einfach nur unverständlich und zum KOTZEN!!!!!

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

29.01.2006 12:24
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten

Quote:
Mit großer Mehrheit sprachen sich die 18 Vereinsvertreter am Samstag auf der Arbeitstagung in Oberschleißheim dafür aus, zu diesem Beschluss zu stehen.




Das wird wohl die Mehrheit aus dem Süden gewesen sein. Anders könnte ich mir das nicht vorstellen!

Mike Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.145

29.01.2006 12:28
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Tja das war´s dann wohl mit unseren (vagen) Oberliga-Hoffnungen und Träumereien...

Ich verstehe nicht wieso man nicht erst in Ruhe geprüft hat welche Vereine Interesse an einer zweigeteilten OL gehabt hätten. Die Rahmenbedingungen (max. 15 Ü21-Spieler) klingen ja recht vernünftig, da hätte man doch mit zwei oder drei Aufsteigern aus Nord-Ost (wenn nicht sogar mehr?) sicherlich eine 10er- oder 12er-Liga zusammen bekommen. Und für Mannschaften wie Ratingen oder Oberhausen kann doch eine OL, die größtenteils aus Südklubs besteht, keine langfristige Perspektive darstellen...Da kann man sich ja fast nur "wünschen" - sorry, Cyrus - dass Ratingen oder OB wieder zu uns runter kommen. Auf eine RL wie in dieser Saison hab ich jedenfalls nicht allzu viel Bock mehr...

Echt zum Kotzen was die "da oben" Jahr für Jahr fabrizieren bzw. entscheiden!!

Tobi ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2006 13:06
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Da frag ich mich nur, wieso die Herner sowas in ihren offiziellen Spielberichten schreiben:

Quote:
Aber nachdem sich hier Keeper Thomas Juister auszeichnen konnte, war es nach 60 Minuten doch ein harter Kampf, indem Herne die wichtigen 3 Punkte in Richtung Oberliga Nord gewann.




www.hernereg-online.de

Mike Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.145

29.01.2006 13:43
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Tja, da war wohl eher der WUNSCH Vater des Gedanken...
Bei uns sahen die Hoffnungen bis gestern ja ähnlich aus.

Hippelänger Offline

Jugend


Beiträge: 256

29.01.2006 17:07
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten



Ich bin auch mal gespannt was jetzt passiert,ich hoffe doch das die Mannschaft weiter so spielt wie bisher und sich Sportlich Qualifiziern kann.Und dann hilft nur beten das der NEV den Spass auch Finanziern kann.Die im Süden scheinen immer das zu bekommen was sie wollen

Lefthander ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2006 09:25
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Schade. Denn das war es dann wohl wirklich mit Oberligaträumen. Die eingleisige Liga ist für den NEV nicht
machbar, das ist meine persönliche subjektive Meinung.
Ich denke allerdings auch, dass es von den interessierten Vereinen eine Aktion "Pro Oberliga Nord" hätte geben müssen, zumindest öffentlich konnte man nicht den Eindruck gewinnen, dass genügend Vereine dieses Vorhaben unterstützen. Und es ist ja leider klar, dass weder Verband noch die Südvereine in diesem Punkt tätig werden. Nach der kläglichen Selbstauflösung von vor ein paar Jahren muss die
Verantwortung von den Vereinen übernommen werden. Es ist schon fast grotesk, dass sich ausgerechnet der von Pleiten permanent überschattete Eishockeysport eine bundesweite dritte Liga leistet. Ich bin echt gespannt, was der Erste der Aufstiegsrunde machen wird, ob jetzt Neuss oder Herne. In diese Liga aufsteigen wollen ?? Ein unkalkulierbares Risiko.

fxdirekt Offline

Knaben

Beiträge: 125

30.01.2006 09:47
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
ich würde sagen erstmal abwarten bis jetzt sieht es doch gut aus vielleicht schafft es der Vorstand Sponsoren zu besorgen
um in der Oberliga zu spielen.

PS: ich hoffe es

DangerousDave ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2006 11:57
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
ich würde auch sagen dass man nich direkt aufgeben soll...


POSITIV DENKEN!!!!!!!!!!!!!!




NEV SCHAFFT DAS!

Puckschlucker ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2006 12:07
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Man soll ja nicht vorher schon aufgeben, nur mir fehlt der Glaube.

Man würde schon zwei drei neue Großsponsoren benötigen, und ob die aufzutreiben sind wage ich zu bezweifeln.

Bin mal gesapnnt wie diese Saison finanziell zu Ende geht. Man liegt im Zuschauerschnitt etwas über dem kalkulierten. Wenn man bedenkt das das Gehalt von A.G. eingespart wird, da kein Ersatz geholt wurde müsste man eigentlich relativ gut darstehen.

Nur für die eingleisige Oberliga wird das natürlich nicht reichen. Mal sehen was da im Sommer noch auf uns zu kommt

Wir werden auch die Aufstiegsrunde ohne Niederlage absolvieren und dann mal weiter sehen. Das Team hätte es sicher verdient!!

Weiter so

Redneck ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2006 17:09
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Wenn man den sportlichen Aufstieg in der Tasche hat, bis wann muss eigentlich die Teilnahme an der Oberliga offiziell abgesagt werden?

BENDER247 ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2006 17:38
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Es gibt kein Absagen! Nur Neustart in der Landesliga wenn man nicht in der OL spielen will aber die sportliche Quali hat.

Was mich mal interessiert:
Wie sieht das eigentlich aus wenn man die Wirtschaflichkeitsprüfung zur OL nicht besteht?
Meine wenn man eben keine Grosssponsoren hat die das vergnügen OL finanzieren? Gehts dann auch in die LL?

Rantafuchs Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 611

31.01.2006 18:12
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Es würde mich wundern, wenn die Verbandsfunktionäre überhaupt schon so weit gedacht haben!

Cyrus64 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.566

01.02.2006 06:19
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten

Quote:
Was mich mal interessiert:
Wie sieht das eigentlich aus wenn man die Wirtschaflichkeitsprüfung zur OL nicht besteht? Meine wenn man eben keine Grosssponsoren hat die das vergnügen OL finanzieren? Gehts dann auch in die LL?




So weit ich informiert bin geht es auf jeden Fall in die LL, wenn man nicht aufsteigt, egal warum! Zum anderen gehe ich mal davon aus das der ESBG vollkommen egal ob der Haushalt durch Groß- oder Kleinsponsoren gesichert wäre. Hauptsache er ist es. Und wenn nicht dann LL. Denn aus welchen Grund man auf das Aufstiegsricht verzichtet ist egal, dann geht es ab in die LL.

Lefthander ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2006 10:26
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
In der Eishockeynews stand gestern einiges zum Thema Oberliga, Darmstadt will es nach eigener Aussage "versuchen". Herne ja eh. Auf etwaige Platzierungen wurde da gar nicht eingegangen, Kernstatements: Entscheidend ist die Prüfung durch die ESBG, Oberliga wird eine klare Profiliga, da wurde eben anhand der großen Vereine wie Hannover, Rosenheim, Crimmitschau etc. argumentiert. Von Traditionsclubs wie Mittelrhein, Ratingen etc. keine Rede, von potenziellen Aufsteigern schon mal gar nicht. Wichtig sind jetzt die Gespräche mit den Süd-Landesverbänden wg. der Regionalliga Süd. Aha.

supporter1887 Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.025

01.02.2006 16:24
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
aus: ESBG-Durchführungsbestimmungen Senioren 2005/2006:
1.4 Teilnahme von LEV-Vereinen:
Eine Beteiligung von LEV-Vereinen an Auf- oder Abstiegsrunden findet nicht statt, da die LEVs eigene Aufstiegs-Qualifikations-Runden ausspielen.
Diese werden von den LEVs eigenverantwortlich – mit eigenen Durchführungsbestimmungen – durchgeführt, wobei teilweise Verzahnungen einzelner LEVs erfolgen. Ziel ist es, mit den Verantwortlichen der LEVs jährlich konkrete Vereinbarungen darüber zu treffen, welcher LEV wie viele Aufsteiger ausspielt, die sich dann bei Wahrnehmung des Aufstiegs der Lizenzierungsprüfung durch den Aufsichtsrat der
ESBG unterziehen müssen.

soweit, so gut...aber dann ???
o.k.

aus: Durchführungsbestimmungen Eissport-Verband Nordrhein-Westfalen e.V.
1.15 Aufstieg/Abstieg zur ESBG und DEL:
1.15.1 Verliert eine Kapitalgesellschaft durch sportlichen Abstieg das Recht zur Teilnahme an einer von der ESBG Eishockey-Spielbetriebsgesellschaft mbH (ESBG) organisierten Liga, kann das Recht zur Teilnahme am Spielbetrieb des LEV NRW nur auf den Verein, der mit der Kapitalgesellschaft den vom DEB und der ESBG vorgeschriebenen Kooperationsvertrag geschlos-sen hat (Stammverein), übertragen werden. Dieser Verein muss Mitglied des LEV NRW sein. Er ist berechtigt, als sportlicher Absteiger in der höchsten Spielklasse des LEV NRW zu spielen. Ziff. 15.3 und Ziff. 15.4 bleiben unberührt.
1.15.2 Verliert eine in Ziff. 15.1 genannte Kapitalgesellschaft aus anderen als durch sportlichen Abstieg veranlassten Gründen die Teilnahmeberechtigung am Spielbetrieb der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) oder der ESBG, so entscheidet der LEV NRW über die Teilnahmeberechtigung am Spielbetrieb des LEV NRW und über die Spielklassen-Einstufung des Stammvereins.
1.15.3 Ein Verein/Club kann mit seiner Mannschaft in eine DEL- oder ESBG-Liga nur aufsteigen, wenn er sich dafür sportlich qualifi-ziert hat und der LEV NRW den Aufstieg genehmigt. Nimmt ein Verein/Club ohne sportliche Qualifikation und/oder ohne Ge-nehmigung des LEV NRW am Spielbetrieb der DEL oder ESBG teil, so wird die Mannschaft bei Rückkehr in den Spielbetrieb des LEV NRW in die unterste. Spielklasse eingestuft. Der Verein kann, solange diese ungenehmigte DEL- oder ESBG-Spielberechtigung besteht, auch wenn sie auf eine Kapitalgesellschaft übertragen wird, mit keiner weiteren Seniorenmann-schaft am Spielbetrieb des LEV NRW teilnehmen.
1.15.4 Teilnahmeberechtigt sind die Mannschaften der Mitgliedsvereine, die die Voraussetzungen erfüllen, und die vom LEV NRW zugelassenen Mannschaften von Mitgliedsvereinen. Pro Mitgliedsverein kann nur eine einzige Seniorenmannschaft in dersel-ben Spielklasse (Liga) spielen. Damenligen zählen dabei als eigene Ligen. Kapitalgesellschaften (z.B. GmbH) können mit ihren Mannschaften keine Aufnahme in den Spielbetrieb des LEV NRW finden.

---Wer hat's begriffen ???

Lefthander ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2006 16:37
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Das ist nicht unlogisch. Verein nimmt an der Aufstiegsrunde des Landesverbandes teil und qualifiziert sich als 1. für den Aufstieg in die ESBG-Liga. Dann kommt der Landesverband und gibt den Aufsteiger frei und quasi in die Hände der ESBG, die jetzt die gegründete Kapitalgesellschaft ihren Lizenzkriterien unterzieht und bei einer positiven Prüfung wird Verein in den Spielbetrieb aufgenommen. Weiteres zum Thema übrigens unter www.esbg.de im Forum, da ist man sich nicht sicher, dass die beschlossene eingleisige Liga auch realisierbar sein wird.

supporter1887 Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.025

01.02.2006 18:01
Ergebnisse von der ESBG-Tagung Zitat · Antworten
Seh' ich genau so...aber nirgendwo eine klare Aussage darüber, was passiert, wenn die ESBG eine Aufnahme verweigert !!

- auch in den Durchführungsbestimmungen steht nix zu dem Thema ??? bzw. nicht von mir entdeckt worden

Eigentlich - und so würde ich das dann interpretieren wollen -ist die LL bzw. BL KEINE logische Konsequenz....aber gut, vielleicht gibt es ja noch die Ergänzungsklausel zur Nebenbestimmung eines Anhangs als Anlage zur Durchführungsbestimmung....

"SORGEn über SORGEn"

Seiten 1 | 2
 Sprung