Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 297 mal aufgerufen
 Alles über den Neusser EV
Beaker Offline

Junioren

Beiträge: 413

11.09.2004 10:15
Bericht aus Neuwied Zitat · Antworten
Klares Ergebnis, mühsamer Sieg nach schlechtem Spiel gegen den Neusser EV mit 9:3 (2:1, 3:2, 4:0)


Vorbereitungsendspurt mit einem 9:3 gegen den Neusser EV
Auch das letzte Heimspiel der laufenden Vorbereitung konnten die Neuwieder Bären gewinnen. Gegen den Neusser EV gab es ein 9:3 (2:1 / 3:2 / 4:0).

Im ersten Drittel spielten die Deichstädter sehr unkonzentriert. Fehlpässe und mangelnde Konzentration prägten das Bild. So führte ein leichtsinniger Rückpass eines SCM – Akteurs im Angriffsdrittel zur Führung der Neusser in der 9. Spielminute. Und beinahe hätte ein weiterer Fauxpas dieser Art zum 0:2 geführt, aber Marc Gronau war zur Stelle. Mit einem Doppelschlag binnen zwei Minuten drehten die Bären das Ergebnis auf 2:1 und gingen mit dieser knappen Führung in die Pause.

Im zweiten Drittel wirbelte die „blaue Reihe“ der Bären den Regionalligisten ganz schön durcheinander. Dennoch schaffte es Neuss immer wieder dagegen zu halten und kam zwei Mal in Folge zum Anschlusstreffer.

Im Schlussdrittel machte sich dann die Müdigkeit der Gäste bemerkbar. Die Mannschaft von Fred Carroll spielte die letzten 20 Minuten herunter und ließ keinen weiteren Gegentreffer mehr zu. Bemerkenswert waren die beiden Unterzahltore in der 58. und 60. Spielminute, die wohl bezeichnend für die Verfassung der Neusser im letzten Drittel war.

Stimmen zum Spiel:

Fred Carroll: „ Es war kein schönes Spiel. Wir sind am Ende der Vorbereitung und es ist schwer, die Jungs zu motivieren. Sie wollen endlich um Punkte spielen. Im ersten Drittel hat oft einer was mit dem Puck gemacht und die anderen vier haben zugeschaut. Im letzten Drittel haben wir endlich angefangen zu laufen. Ich habe das Spiel auf Video und wir werden es intensiv analysieren.“

Peter Franke (Trainer aus Neuss): „ Es ist erst unser zweites Spiel gewesen. Wir haben gezielt versucht defensiv zu agieren, weil ich gewusst habe, dass Neuwied offensivstark ist. Ich denke meiner Mannschaft ist es gelungen, über weite Strecken den Bären spieltaktisch und läuferisch das Leben schwer zu machen. Die Höhe der Niederlage macht mich aber traurig, aber wir können auf die Leistung von heute Abend aufbauen.“

Torfolge:

0:1 (9.) Schlesinger ;

1:1 (15.) Majer (Kujala 5-4),

2:1 (17.) Mulock ;

3:1 (26.) Kujala;

3:2 (28.) Hasselberg (Klauck, Sassen);

4:2 (30.) Majer (Kujala, Strompf);

4:3 (38.) Adolfs;

5:3 (40.) Majer (Kujala, Stolikowski 5-4);

6:3 (52.) Hemmerich (Hergt, Schmidt);

7:3 (57.) Gomow (Kujala, Majer);

8:3 (58.) Hergt (Petry 4-5) ;

9 :3 (60.) Kujala (Majer 4-5)

Strafzeiten:

SC Mittelrhein-Neuwied: 12

Neusser EV: 14

Schiedsrichter: Nowaczyk (Drücker, Teichrib)

Zuschauer: 472

Ausblick:

Am Sonntag geht es zum letzten Vorbereitungsspiel nach Neuss. Am kommenden Freitag startet dann die neue Saison mit dem Heimspiel-Derby gegen die Revier Löwen Oberhausen. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr.


Quelle: http://www.sc-mittelrhein.de/

Karl Jasik »»
 Sprung