Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.301 mal aufgerufen
 Alles über den Neusser EV
Mike Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.132

22.11.2017 15:31
Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

http://www.neusserev.de/news.php?extend.435



Andrej Fuchs steht dem Neusser Eishockey Verein nicht mehr zur Verfügung

Nach insgesamt 8 Jahren, davon über 3-jähriger erfolgreicher Tätigkeit unter dem neuen Vorstand ge-hen der Neusser Eishockey Verein e.V. und dessen Trainer der 1. Mannschaft Andrej Fuchs getrennte Wege.

“Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, da wir Andrej Fuchs in den letzten 3 Jahren nach der Neuausrichtung des Vereins sehr viel zu verdanken haben. Er hat unser Konzept den Verein auf eine reine Amateurbasis auszurichten zu 100% mitgetragen und mit der Mannschaft hervorragende Arbeit geleistet. Mit dem Ergebnis, dass wir in der vergangenen Saison in den Playoffs der Regionalliga-West das Halbfinale erreicht haben.Leider haben persönliche sowie berufliche Umstände dazu geführt, dass Andrej Fuchs in dieser Saison nicht immer im erforderlichen Umfang zur Verfügung stehen konnte, um die anstehenden Herausfor-derung mit der um eine Reihe neuer Spieler ergänzten Mannschaft wie geplant umsetzen zu können.

Es ist auch für uns eine sehr emotionale Entscheidung gewesen, die wir im Interesse der Mannschaft und des Vereins treffen mussten. Aber wir sind gemeinsam mit Andrej zu dem Ergebniss gekommen, dass dieser Schritt auf Grund der seiner Situation leider unumgänglich ist und neue Impulse erforder-lich sind, um die Mannschaft wieder erfolgreich auszurichten.

Wir möchten Andrej für seine hervorragende Arbeit und seine Loyalität in den Jahren beim Neusser EV danken. Er ist in unseren Augen ein exzellenter Trainer und toller Mensch.“ erklärt der Vorstand des NEV

Die Nachfolge als Headcoach der ersten Mannschaft wird der bisherige Co-Trainer und Jugendtrainer, Daniel Benske, antreten.

Daniel Benske hat ebenfalls eine langjährige Historie als Spieler und Trainer in Neuss und hat in den letzten Wochen bereits mehrfach als verantwortlicher Trainer an der Bande gestanden und in dieser Zeit sehr erfolgreich agiert. Der Vorstand schenkt Daniel Benske das uneingeschränkte Vertrauen, die Mannschaft weiter zu führen und die nächsten erforderlichen Schritte einzuleiten, um eine erfolgrei-che Saison zu spielen.

Pitjupp Offline

U21

Beiträge: 509

22.11.2017 18:37
#2 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Die Entscheidung fällt mir sehr schwer, aber ich stehe dem NEV als Fan im Jahr 2017 nicht mehr zur Verfügung. Seit über 30 Jahren bin ich Fan des Neusser Eishockey, zuletzt des NEV, aber das jetzt ist in jeder Beziehung eine falsche Entscheidung. Sollten bis Ende des Jahres alle Heimspiele gewonnen werden, komme ich vielleicht 2018 wieder. Und, um das ganz deutlich zu sagen: wenn die Bilanz unter Herrn Benske, der schon einmal eine unglückliche Rolle bei einem Trainerwechsel gespielt hat, meinen, dass ich das vergesse, unterliegt er einem schweren Irrtum: ich komme 2018 zwar vielleicht als Fan wieder, werde aber gegen ihn als Trainer sein. Erst wenn der NEV einen neuen Trainer hat, kann ich auch wieder hinter dem NEV-Trainer stehen.
Auch für mich ist das sehr emotional. Der Vorstand hat m.E. kein Recht in Anbetracht der vielen Verletzten (insbes. Igor), der z.T lustlosen Spieler und des offensichtlich zurückgehenden Zuschauerinteresses zu einer solchen Entscheidung. Vielleicht überlegt der Vorstand mal, wieweit er selbst zu der Misere beitärgt.
Vielen Dank, Andrej, für Deine tollen Einsatz und GERADE DER EINGLIEDERUNG JUNGER TALENTE in die erste Manncshaft.
Vielen Dank auch den Supporters für ihr Engagement.

Übrigens habe ich etwas suchen müssen, aber hier mein Beitrag vom 09.04.14: Durch sein Weitermachen beweist auch Benske, der ja ebenfalls das "Erbe" von H Fuchs vernichtet hat, dass er keinen Deut besser ist als die Clique um Link. Ganz im Gegenteil: sich alles gefallen lassen bedeutet in diesem Fall, dem sog. NEV weitere Sargnägel zuzufügen. Wie tief kann man sinken, wenn man - nur um irgendwo Trainer zu sein - in der Hobbyliga einen solchen Verein betreut ?

Karsten Offline

Kleinschüler

Beiträge: 61

23.11.2017 13:10
#3 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Stellungnahme der NEV Supporters zu dem Post von Pittjupp: Wir teilen deine Meinung nicht.
Auch wir bedauern sehr, dass es zur Trennung zwischen dem NEV und Andrej Fuchs gekommen ist. Andrej Fuchs ist ein toller Typ und Trainer, der immer seinen Ehrenplatz bei uns haben wird
Er wird nicht vergessen werden!!!
Aber jetzt über die Gründe zu spekulieren und sowohl den NEV als auch Daniel Benske quasi als "Königsmörder" darzustellen, ist absolut Fehl am Platz und davon distanzieren wir uns ganz ausdrücklich!
Wir sind sehr froh, dass Daniel Benske Trainer BLEIBT. Er war mit Fuchs zusammen Trainer, er "beerbt" ihn also keineswegs. Daniel Benske ist ebenso wie Andrej Fuchs ein super Typ und toller Trainer. Zu 2014- ich persönlich war damals heilfroh, dass nach dem Abgang von Uwe Malz Daniel Benske alleine das Zepter übernahm. Da spielte auf dem Eis wieder eine Mannschaft und die Pressekonferenzen wahren wohltuend sachlich und ohne Beleidigungen und Verletzungen der eigenen Spieler.
Bevor du weiter spekulierst, solltest Du das Gespräch mit dem Vorstand oder auch der Mannschaft suchen, die stehen dir für Fragen zur Vefügung!
Spekulationen und Beleidigungen bringen nichts und sind auch von Andrej Fuchs nicht gewollt. Vielleicht hast Du auch Glück und Du kommst zu einem Spiel, bei dem auch anwesend ist. Denn er wird ab und zu vorbeischauen.

Pitjupp Offline

U21

Beiträge: 509

23.11.2017 16:09
#4 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Vielen Dank, Karsten, dass Du im Namen der Supporters als sozusagen offizieller Sprecher auf meinen Beitrag geantwortet hast, sonst würdest Du das ja nicht behaupten.
Wir sind nicht überall unterschiedlicher Meinung: auch ich bin gegen Beleidigungen, habe deshalb auch KEINERLEI Beleidigung in meinem Beitrag gehabt.
Wo habe ich etwas von einem "Königsmörder" gesprochen? Der Vorstand hat die Entscheidung getroffen, nicht Herr Benske. Außerdem habe ich lediglich von seiner unglücklichen Rolle 2014 gesprochen und wenn Du ehrlich bist, ist damals der "alte" NEV um Herr Link, von dem Herr Benske das Traineramt bekommen hat, gescheitert und abgewählt worden. Zum Glück für den NEV! Übrigens war Herr Benske dann nicht mehr (Haupt-)Traineer.
Leider unterliegst Du bei einem andern Punkt aber einem Irrtum: ich habe gerade noch einmal auf der Homepage des NEV (Kader) nachgeschaut. Herr Benske war nicht Trainer, sondern Co-Trainer. Und wenn der Trainer geht/gehen muss, spricht man umgangssprachlich vom "Beerben" und "Befördern". Es wäre schön, wenn Du vor Behauptungen nachlesen würdest, sonst könnte man Dir womöglich die Verbreitung der Unwahrheit unterstellen.
Über jeden Menschen gibt es unterschiedliche Meinung (natürlich auch über mich), Du hast eine von Herr Benske, aber ich habe auch eine (bitte spekuliere nicht darüber welche).
Eine ganz bösartige Unterstellung ist jedoch die Behauptung, ich habe im Forum "spekuliert" (wäre schön, wenn Du Dich dafür entschuldigst). Ganz im Gegenteil: ich habe geschrieben (bitte genau nachlesen): IN ANBETRACHT ... und nicht wegen. Wenn Du den Satz noch einmal in Ruhe liest, wird Dir hoffentlich klar, dass ich ausgedrückt habe, dass aufgrund der vielen Verletzten (da kann keiner was für), der z.T lustlosen Spieler (weil sie "nebenher" andere - auch sportliche Interessen in anderen Sportarte- haben) und der geringen Zuschauerzahlen der NEV in einer Krise ist. Dies sind nicht nur keine Gründe für eine Entlassung eines Trainers, sondern IN DIESER SITUATION schafft eine Trainerentlassung zusätzliche Unruhe.
Außerdem weisst Du ganz genau, dass der Vorstand bereits die Deutungshoheit über die ENTLASSUNG übernommen hat. Es ist weder über eine einvernehmliche Trennung die Rede, noch hat man Andrej die Chance einer eigenen Stellungnahme in der Presseveröffentlichung gegeben. Außerdem ist davon die Rede, dass Andrej nicht immer "im erforderlichen Umfang" zur Verfügung stehen konnte. Warum hat man den Zustand z.B. während der Junioren-reise nach rußland nicht fortgesetzt. Andrej kommt, wenn er irgendwie kann. Die Spiler dürfen ja kommen und wegbleiben, wie sie wollen - ohne Konsequenz.
Zu guter Letzt: normalerweise ist Kommunikation die Sache des Vorstandes, nicht eine Holschuld der Fans. Und wie Du sicher gelesen hast, bin ich zurzeit KEIN Fan des NEV.

Karsten Offline

Kleinschüler

Beiträge: 61

23.11.2017 18:31
#5 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Hallo Pittjupp,
mit einem Punkt hast du 100% Recht: Es ist eine sehr emotionale Angelegenheit.Mir tut das auch sehr weh. Ich darf behaupten, dass ich mit den Beiden, Fuchs und Benske, in den letzten zwei Jahren mehr Kontakt als jeder andere Fan hatte. Ich habe mit beiden Gespräche über das Eishockey und andere Themen geführt. Sie sind beide sehr unterschiedliche,sehr sympathische Menschen, beide mit einer ansteckenden Leidenschaft für das Eishockey- aber bei einem der Beiden ist momentan der Akku sehr leer, wer Andrej beim Training oder beim Spiel sich richtig angeguckt hat, weiss, was ich meine. Andrej Fuchs ist so dermassen durch die Arbeit eingespannt, dass er momentan gar nicht der Trainer sein kann, der er eigentlich ist. Vielleicht hilft dir das weiter, die Vorgänge zu verstehen.
Zu deinen Posts: Wenn du das nicht als Könisgmord siehst, dann nehme ich das selbstverständlich zurück und entschuldige mich dafür!
Trotzdem sind in deinen Texten Annahmen, die Du nicht mit Fakten belegst oder auch gar nicht belegen kannst.
Ich will jetzt aber nicht ins Detail gehen, sondern lade dich zu einem Gespräch in der Eishalle bei einem Spiel ein, da kann man direkt und viel besser Argumente und Informationen austauschen. Ich lade Dich auf ein Bier, Cola, Limo, etc ein-denn ich fänd es schade, wenn Du jetzt weg bleibst und nicht mehr zu den Spielen kommst!
Bis demnächst in der Eishalle,
Karsten

scheng Offline

Bambini

Beiträge: 4

25.11.2017 03:45
#6 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Du hast doch durch deine sehr sehr merkwuerdigen Kritiken mit am Trainerstuhl gesaegt jetzt hier ein auf Unschuldig zu machen ist doch ein Witz.Wir sprechen doch hier von einer seht jungen Manschaft die man den Ruecken starrken solllte und nicht in den Ruecken fallen
.An alle die es nicht Verstehen wir spielen die Saison 2017/2018 was Gestern war interessiert nicht

IceDino Offline

Bambini

Beiträge: 12

26.11.2017 20:39
#7 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Auch wenn ich nicht immer einer Meinung mit Pittjupp war oder bin, sehe ich diesmal die Sache ähnlich emotional. Herr Benske hat sicher eine ganze Menge von Andrej Fuchs lernen können, die Fußstapfen, in die er treten möchte, sind allerdings ein paar Nummer zu groß. Dies ist meine persönliche Meinung, ohne jemanden zu nahe treten zu wollen. Die Mitteilung seitens des Vorstands sieht auch nicht wirklich nach "einvernehmlicher" Trennung aus. Die Dankbarkeit für die Leistungen und das Engagement der letzten Jahre, lassen sich mit Sicherheit besser ausdrücken und ggfs. auch zeigen (Verabschiedung / Blumenstrauß / etc.). Aber wie sagt Artur Schopenhauer so schön: Meist belehrt erst der Verlust über den Wert der Dinge. Was mich allerdings am meisten irritiert oder nachdenklich stimmt, ist die Ruhe in diesem Forum nach einem solchen Ereignis. In "guten" Zeiten, hätten Tanne, Daniel#11, Hippelänger, supporter1887, Firewater, Clausi, Vrat, Statler, um nur einige aufzuführen, ihre Beiträge dazu verfasst. Es ist still geworden im Forum und ich befürchte, mit Entscheidungen wie die o.a. wird sich das auch nicht so schnell ändern.

Pitjupp Offline

U21

Beiträge: 509

27.11.2017 09:58
#8 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

@ Scheng: es ist wirklich schade, dass Du des Lesesn nicht mächtig bist und ständig versuchst, die Wahrheit zu verdrehen. Ich verbitte mir Dein Gerotze bezüglich meiner Person. Hättest Du nachgelesen (Saison 17/18 !!!) - im Oktober habe ich AUSDRÜCKLICH geschrieben: "Wenn einige Spieler keine Lust haben, Eishockey für Neuss zu spielen, sollen sie es lassen und uns nicht mehr belästigen. Was diese Leute dem Trainer antun, ist eine bodenlose Unverschämtheit." Im Gegensatz zu Deinem Rumgelüge habe ich nämlich Herrn Fuchs verteidigt und von Versäumnissen der Spieler gesprochen. Nur Dir kommt es offensichtlich nicht auf Diskussion, sondern bloßes Streit-Suchen an....

scheng Offline

Bambini

Beiträge: 4

27.11.2017 22:51
#9 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Pitjupp du musst lesen lerner.Wer ist denn der Verantwortliche Spieler einzusetzen die keine Lust haben?Dochwohl der Trainer.Deine Auesserung was diese Spieler dem Trainer antun spicht fuer sich.

Pitjupp Offline

U21

Beiträge: 509

28.11.2017 11:22
#10 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Nach Deiner Logik: da hat ein Trainer keine anderen Spieler, soll alos die Unwilligen nicht einsetzen, es verbleiben nicht einmal zwei Reihen. Tatsächlich spricht meine Äußerung für sich: der Trainer hat keine große Auswahl an guten und motivierten Spielern gehabt (gleich welchen Alters)! Deshalb ist er weitestgehend unschuldig am Desaster des NEV. Addiere nur Balsz Peter und Igor Schrills dazu, dann siehr es schon ganz anders aus. Aber Du wirst ja behaupten, dass Andrej auch an Verletzungen oder Abgängen schuld ist. Mein Gott, wie verbohrt bist Du eigentlich?

Totti Offline

Jugend

Beiträge: 352

28.11.2017 13:11
#11 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Schön, dass im Forum mal wieder diskutiert wird. Der Anlass allerdings ist eher nicht so schön. Ich glaube allerdings, dass der Vorstand zum Handeln gezwungen war. Das Zeit-Management von Andrej Fuchs hat einfach nicht mehr gepasst. Der Trainer muss die Mannschaft trainieren und im Wettkampf auch coachen. Dies war in letzter Zeit aus verschiedensten Gründen (sowohl beruflich als auch privat) im notwendigen Umfang einfach nicht mehr gegeben. Ich hatte schon vor Wochen empfohlen, dem Training einfach mal beizuwohnen. Da konnte man schnell feststellen, dass die Leitung zunehmend nicht mehr beim Trainer lag. Mitunter trainierte ein kleiner Teil der Mannschaft ohne die eigentlich Verantwortlichen. Auch die Beteiligung der Spieler hielt sich in Grenzen. Mitunter war kein Torwart anwesend oder die Spieler konnten an 2 Händen abgezählt werden. Dafür ist nun einmal der Head-Coach verantwortlich und zwar unabhängig von den Verdiensten der Vergangenheit. Wollen wir einigermaßen erfolgreich in der Liga mitmischen, können wir uns nicht leisten, die ohnehin schon wenigen Trainingseinheiten so verpuffen zu lassen. Die wenige Zeit muss effektiv genutzt werden. Dazu ist allerdings auch mehr Engagement seitens einzelner Spieler notwendig.
Das Klein/Klein im Forum (Pitjupp/Scheng) ist wenig hilfreich, weil meist in beiden Meinungen ein Funken Wahrheit steckt. Natürlich ist jede Kritik am Spiel der Mannschaft, an der Aufstellung, am Einsatz des Teams usw. unmittelbar auch Kritik am verantwortlichen Trainer. Der stellt die Mannschaft zusammen, er steht für optimale Auslastung der Trainingszeiten, er entscheidet wer spielt, motiviert die Mannschaft und er ist derjenige, der während des Matches das Sagen hat und reagieren darf und muss. Alles in Allem bin ich der Meinung und da wiederhole ich mich jetzt, hat Andrej Fuchs große Arbeit geleistet und den Verein auch vorangebracht. Doch irgendwann ist es besser sich zu trennen, auch wenn es teils unfair erscheint.
Einvernehmlich sich zu trennen ist doch zunächst einmal etwas Positives. Man hat sich entschieden, nach Erörterung strittiger Fragen, die Zusammenarbeit zu beenden, ohne das schmutzige Wäsche gewaschen wird. Das bedeutet in der heutigen Gesellschaft, ob Politik, Wirtschaft, Sport oder Kultur, oft eben ohne Blumenstrauß. Wäre sicherlich auch anders gewesen, hätte der Trainer von sich aus die Konsequenz gezogen. Hätte, wenn und Aber hilft im Moment Niemanden. Ich für meinen Teil sehe den Trainerwechsel positiv, zumal Daniel Benske sowohl in der vergangenen als auch in der laufenden Saison gezeigt hat, dass er erfolgreich mit der Mannschaft arbeiten kann.

Pitti Offline

Jugend


Beiträge: 357

22.12.2017 04:10
#12 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

... und nun ist mit Daniel Benske auch die andere Hälfte des ursprünglichen Neusser Trainerduos verschwunden.


CYOU
Pitti

Mike Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.132

22.12.2017 08:14
#13 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Hmm, mitten in der Saison seinen Heimatverein im Stich zu lassen, nachdem man kurz vorher zum Cheftrainer befördert worden ist, hinterlässt dann doch ein Geschmäckle...

Aber Reisende soll man ja nicht aufhalten!

Pitjupp Offline

U21

Beiträge: 509

22.12.2017 09:34
#14 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Wie nicht anders zu erwarten ! Welch Geistes Kind Herr Benske ist und wie sein Charakter zu beurteilen ist, hat man bereits damals bei der ersten Entlassung von Herrn Fuchs gesehen. Nun, beim zweiten Mal, zeigt er sein wahres Gesicht: der NEV interessiert ihn nicht im geringsten. Sonst hätte er den Verein gebeten, nur kurz Cheftrainer sein zu müssen. Ganz abgesehen davon halte ich (was sich bis auf ein Spiel nach der Entlassung von Hern Fuchs zeigt) ihn für ungeeignet, die Erste des NEV dauerhaft zu führen. Wo sind denn nun die Leute mit "viel Ahnung" vom Eishockey, die bereits vor der Entlassung ein schmutzige Kampagne gegen Fuchs betrieben haben und die Zukunft unter Herrn Benske so rosig gesehen haben?
Allerdings trägt der Vorstand mit seiner miesen und niveaulosen Art der Aktion und Entlassung die Hauptschuld an den Vorkommnissen. Wer argumentiert, Leistungen aus der Vergangenheit dürfen bei aktuellen Entscheidungen keine Rolle spielen, muss dies auch für sich selbst gelten lassen. Deshalb MUSS der gesamte an der Entlassung von Herrn Fuchs beteiligte Vorstand nun einen neuen Trainer suchen und anschließend sofort zurücktreten. Der angerichtete Schaden für das Neusser Eishockey ist jetzt schon immens, wird aber mit jedem Tag größer. Übrigens hat dieser Vorstand schon vor Saison gravierende Fehler gemacht, die nicht öffeentlich moniert wurden: ein aufgeblähter Kader, der falsche Hoffnungen geweckt hat, Spieler, die wir fast nie gesehen haben, Spieler durften kommen oder wegbleiben, wie sie wollten ohne Konsequenz (was auch bei Amateuren in anderen Vereinen/Sportarten nicht üblich ist), mangelnde Werbung (die haben die Fans allein gemacht), verlogene Offentlichkeitsarbeit, keine Rückendeckung für den Trainer, keine Reaktion bei Verletzungen u.a.m. Deshalb erneuere ich meine Forderung: VORSTAND RAUS!!!!
PS: Meine Abwesenheit als Fan und Unterstützer des ehemaligen NEV verlängere ich hiermit bis der "neue" Vorstand genauso wie die damalige Clique um Herrn Link weg ist. Schade nach dem guten Anfang, Herr Hindelang!Den verbleibenden Fans wünsche ich allerdings besser Zeiten und danke DEM Fanclub für seine engagierte Arbeit.

Mike Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.132

22.12.2017 10:18
#15 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Vielleicht sollte man mal beim alten NSC-Crack Elmar Schmitz anklopfen. Der hatte ja zuletzt schon in Herne interimsmässig gecoacht, zudem seit Jahren ein erfolgreicher Nachwuchscoach.

Pitjupp Offline

U21

Beiträge: 509

22.12.2017 11:30
#16 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Danke, Mike ! Du hast - im Gegensatz zum Vorstand (der laut eigener Propaganda-Page geschockt ist) - Ideen. Wir brauchen wegen der geringen finaziellen Möglichkeiten 1.) einen erfahrenen ehemaligen Eishockey-Spieler 2.) einen guten Nachwuchscoach 3.) einen, der Neuss kennt und 4.) auch mit Herzen dahinter steht. Andere haben sich ja als Vaterlandslose Gesellen geoutet....

Pitjupp Offline

U21

Beiträge: 509

22.12.2017 16:20
#17 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Schade, dass es so endet. Was bilden sich die Leute eigentlich ein? Gestern die Presse (bewusst?) falsch informieren und bis jetzt nichts korrigieren. Herr Hindelang und Konsorten haben meine 30jährige Fanschaft zum Neusser Eishockey endgültig kaputt gemacht. Sollten die "dran bleiben" ist dies leider mein letzter Beitrag in diesem Form. Tschö, warm trotzdem zumeist klasse mit Euch...

Wolfgang Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.159

23.12.2017 10:52
#18 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Zitat von Mike im Beitrag #15
Vielleicht sollte man mal beim alten NSC-Crack Elmar Schmitz anklopfen. Der hatte ja zuletzt schon in Herne interimsmässig gecoacht, zudem seit Jahren ein erfolgreicher Nachwuchscoach.


Warum sollte Elmar sich das antun? Hat er nicht weiterhin beim Krefelder Nachwuchs einen sichereren und besseren Job?

Das Bild, was der NEV derzeit abgibt, ist erschreckend. Der Übergang von einem putzigen und familiären Verein zu einem miefigen Provinzverein wurde offenbar nun endgültig vollzogen.

Mike Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.132

24.12.2017 11:03
#19 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Etwas mehr Klarheit gibt es inzwischen zumindest auf der Seite von Neuwied.

http://diebaeren2016.de/daniel-benske-trainiert-die-baeren/

Cyrus64 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.561

24.12.2017 19:16
#20 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Ein Neusser Urgestein geht. Tut mir leid für euch.

Tribünenhocker Offline

Schüler

Beiträge: 219

29.12.2017 19:07
#21 RE: Fuchs nicht mehr NEV-Trainer Zitat · antworten

Laut NEV-Homepage ist Boris Ackermann zurück im Südpark und tritt die Nachfolge von Benske an.
Ich wünsche ihm eine glückliche Hand und eine erfolgreiche Arbeit in Neuss.
Welcome back.

NEV - Soest »»
 Sprung