Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 714 mal aufgerufen
 Alles über den Neusser EV
Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

11.09.2007 13:59
Unser Team 2007/2008 Zitat · Antworten
Mit der Vizemeisterschaft der Regionalliga NRW und dem Einzug in das Halbfinale der Aufstiegsrunde zur Oberliga blickt der Neusser EV auf eine erfolgreiche Spielzeit zurück. Nach einem halben Jahr Pause werden die Karten nun wieder neu gemischt, ein verjüngter und vergrößerter Kader startet erneut mit dem Ziel „Aufstiegsrunde“ in die Saison 2007/2008.

Kontinuität ist bei der Besetzung der Torhüterstellen Trumpf. Mit Dennis Kohl (#31) und Andreas Schrills (#30) setzt der NEV auf ein bewährtes Goalie-Gespann. Während Kohl in den letzten beiden Jahren ein großer Erfolgsgarant war, der beide Male als bester Torhüter der Liga ausgezeichnet wurde, zeigte sich das Neusser „Urgestein“ Schrills bei seinen Einsätzen als zuverlässiger Stellvertreter. Der so wichtige Platz zwischen den Pfosten dürfte damit mehr als nur gut besetzt sein.

Im Gegensatz zur Torhüterposition hat es in der Verteidigung des NRW-Vizemeisters im Sommer einige Veränderungen gegeben. So entschloss sich Kapitän Ronny Sassen für eine Rückkehr zu seinem Stammverein Düsseldorfer EG, auch Rafael Jedamzik (mögliches Karriereende), Max Rejhon und Elvis Melia verließen den Verein. Den Abgängen stehen drei Neuzugänge gegenüber, die versuchen werden, die entstandenen Lücken zu schließen. Mit 23 Jahren noch recht jung, in der Regionalliga aber bereits ein „alter Hase“, ist Daniel Pering (#13), der aus dem Nachwuchs des Kölner EC stammt und in den letzten Jahren für Solingen und Bergisch Gladbach spielte. Um einen Allrounder, der in Neuss zunächst einmal als Verstärkung für die Hintermannschaft vorgesehen ist, handelt es sich bei Christian Perlitz (#8). Der 26-Jährige machte sich in der Vergangenheit bei mehreren Liga-Konkurrenten einen (guten) Namen und wird in dieser Saison erstmals das Neusser Trikot überziehen. Ein Comeback im Dress der Quirinusstädter wird es hingegen für Tim Servos (#6) geben, der bereits im Neusser Nachwuchs spielte und sich anschließend der Düsseldorfer EG anschloss. Nun kehrt der 20-Jährige an seine alte Wirkungsstätte zurück, wo er die Chance bekommen wird, den Sprung in die Regionalliga zu schaffen. Während mit Sebastian Geisler (#14) der dienstälteste Neusser in seine neunte Saison geht, blieben auch Gilbert Schröder (#72), James Dreseler (#55), Boris Ackermann (#4) und Sebastian Emde (#2) dem NEV treu.

Handlungsbedarf bestand auch in der Offensive, wo es mit Evgenij Kozhevnikov, Daniel Hatterscheid (beide Düsseldorf), Ralf Reisinger und Bernd Hausmann (Ratingen) namhafte Akteure zu ersetzen galt. Mit Sascha Schmetz (#77) sicherte man sich die Dienste eines großen Talents, das in der vergangenen Saison Topscorer der Grefrather Nierspanther war. Trotz seiner erst 20 Jahre ist der frühere Krefelder in der Liga bereits eine feste Größe, so dass der NEV mit ihm einen guten Fang gemacht haben dürfte. Über zahlreiche Erfahrungen im deutschen Profi-Eishockey verfügt Ingo Angermann (#37), der sich bereits seit Jahresbeginn im Südpark fit hielt, aus formellen Gründen aber nicht an der Aufstiegsrunde zur Oberliga teilnehmen konnte. Nachdem der frühere Kölner Nachwuchsstürmer in den letzten Jahren als Förderlizenzspieler für zahlreiche höherklassige Teams aktiv war, zog es den 24-Jährigen in den Westen der Republik zurück. Eine Rückkehr in seine Heimatstadt bedeutet der Wechsel nach Neuss für Holger Schrills (#71), wodurch der NEV wieder ein Brüderpaar in seinen Reihen vereinigen kann. Als Topscorer der Junioren-Bundesliga Nord und Leistungsträger der Verbandsliga-Mannschaft der Düsseldorfer EG kann der 21-Jährige gute Referenzen vorweisen. Ähnliches gilt für Kai Oltmanns (#16), der jedoch noch drei Jahre jünger ist als Schrills. Der talentierte Stürmer führte als Kapitän den Krefelder EV in das Halbfinale der Elite-Nachwuchsliga DNL und will sich nun im Seniorenbereich beweisen. Auch Schahab Aminika (#23) betritt in der Regionalliga Neuland. Der 19-Jährige war zuletzt gemeinsam mit Holger Schrills sowohl für die Junioren als auch für die zweite Mannschaft der Düsseldorfer EG aktiv und wurde nach überzeugenden Trainingsleistungen unter Vertrag genommen. Nachdem sich im Vorjahr eine Besetzung der Kontingentstellen zerschlug, wird in der kommenden Saison erstmals ein junger Schwede für den NEV auflaufen. Der 21-jährige David Bromé (#86) kann gute Referenzen aus seiner Heimat vorweisen und nutzte das Probetraining, um sich für weitere Aufgaben zu empfehlen. Da Boris Fuchs (#20), Lutz Klauck (#11), Dennis von der Heiden (#17), David Köhler (#19), Steve Blumentritt (#22) und Tim Krahforst (#44) weiterhin für Neuss auf Torejagd gehen, ist man zuversichtlich, auch diesen Mannschaftsteil schlagkräftig besetzt zu haben.

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

11.09.2007 14:01
Unser Team 2007/2008 Zitat · Antworten
Alles in allem ist man auf Seiten des NEV guter Dinge, die Voraussetzungen für eine weitere erfolgreiche Saison geschaffen zu haben, zumal die neu zusammengestellte Mannschaft auch bei den ersten Trainingseinheiten überzeugen konnte. Da die Neusser erst Mitte September aufs eigene Eis gehen können, bat Trainer Andrej Fuchs seine Mannschaft vorab zur Vorbereitung nach Ratingen, um den Nachteil gegenüber der Liga-Konkurrenz zu verringern. In den kommenden Tagen stehen neben der Rückkehr in den Südpark auch noch drei Testspiele auf dem Programm (siehe News), bei denen sich die NEV-Cracks für die am 23. September beginnende Meisterschaft rüsten sollen. Auf eine spannende und erfolgreiche Saison!
http://www.neusser-ev.org/
 Sprung