Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 2.271 mal aufgerufen
 Alles über den Neusser EV
Seiten 1 | 2 | 3
Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

17.02.2005 17:03
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten

Quote:
Ne es kam so rüber als wenn es für mich gemeint wäre dann sorry viel mals.




Ich habe einen Lachkrampf!!!

Nettes Avatar überigens und es ist ja noch viel größer als das letzte!!!

Banden-Checker ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2005 17:05
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Aber sicher doch.

ALIEN#23 ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2005 17:28
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Wenn man sich beim namen Ronny Sassen jr. angesprochen fühlt, obwohl man Banden-Checker heißt und wenn es um Sachen geht, die man überhaupt nicht gesagt hat...

Schade nur, dass der Thread jetzt im Eimer ist...

Sorry, Tanne !

Pitjupp Offline

U21

Beiträge: 509

20.02.2005 16:11
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
... um zum eigentlichen Thema zurückzukehren: mal sehen, wenn es heute - was fast zu befürchten ist - noch eine Niederlage geben sollte, ein Herr aus dem Vorstand immer noch auf erste "Vorstand raus"-Rufe mit Grinsen reagiert oder ob endlich ein Nachdenken über die Vereinspolitik einsetzt. Obwohl ich diesen Vorstand mittlerweile für den Hauptgrund der Misere halte, mögen mich die Spieler eines Besseren belehren, nur wer ? Neuss hat die wenigsten Tore erzielt und hat schon 9 Punkte zum - vom Vorstand angepeilten Mittelfeld. Also bis nachher im Südpark......

Banden-Checker ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2005 16:18
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Ich glaub diese Saison kann man abhaken und schnell vergessen. Der van der Heiden angepeilte Platz 5 bis 6 ist auf gar keinen Fall möglich. Ich denke das der NEV um die letzten 3 Plätze spielt. Leider.

Pitjupp Offline

U21

Beiträge: 509

21.02.2005 17:04
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Gottseidank jetzt ganz viele ! Aber: Ihr macht m.E. dabei einige Fehler. es ist weder der - allerdings zu ruhige und unerfahrene - Trainer Franke noch einzelne Spieler, noch die bösen wegbleibenden Zuschauer. Mehr und mehr wird allen NEV-Fans klar: NUR der Vorstand ist schuld an der GESAMTEN Misere: Realitätsferne (Platz 6), falsche Einschätzung des Zuschaerverhaltens (Die kaufen alles, was wir denen bieten), Perspektivlosigkeit (Aufstieg in 1000 Jahren, bis dahin sparen wir), stümperhaftes Marketing (Presse, Präsentation des Vereins in der Öffentlichkeit) u.v.m. Also zwei Möglichkeiten: radikaler Schnitt im Vorstand (z.B. "Verwandte" von Spielern) oder - wie auch die Berufsoptimisten langsam merken - laaaanges Sterben = Konkurs ! Bitte erhaltet unseren NEV !

supporter1887 Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.025

21.02.2005 18:22
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Pitjupp, übertreibst Du da nicht ein wenig ???

Entscheidend ist doch, dass z.Zt. die sportliche Leistung sehr bescheiden, ja irgendwie orientierungslos wirkt...aber die wird nun mal vom Trainer und der Mannschaft eingebracht und nicht vom Vorstand denke, darüber sind sich wohl alle einig !!! Dort MUSS sie auch eingefordert werden...Aber warum läuft es nicht mehr ??? Wo ist das notwendige Selbstvertrauen ??? Irgendwie wirkt die Mannschaft auf mich völlig verunsichert und neben den Kufen stehend.

Letzten DO beim Training hatte ich jedenfalls nicht den Eindruck, das 'was im zwischenmenschlichen Bereich nicht passt, so auch gestern: bei merkwürdigen Schirientscheidungen "maulte" Peter und Ronny "tobte" warum das alles ??? Alibi, für was ???

Fakt ist, unsachliche und *ichhaumalaufallesdrauf* Forumseinträge stimmen lesende Spieler auch nicht glücklicher, geschweige denn es gibt so auch kein Selbstvertrauen etc....

OK, -gleich kommt die rosarote Brille-

Quote:
NUR der Vorstand ist schuld an der GESAMTEN Misere

....diese Aussage stimmt mit Deinem folgenden Wort überein: REALITÄTSFERN.

Das ist eine komische Aussage und stellt praktisch das "Geschäft" auf den Kopf...würde bedeuten, zukünftig geraten in erster Linie nicht mehr Spieler und Trainer in die Schusslinie, sondern die Vorständ'ler, welche ja auch die sportliche Leistung erbringen ? .... Bsp. anstatt Toppmöller geht Hoffmann oder Assauer statt Heynckes...

Können Vorständler die Leistung auf dem Eis optimieren bzw. Spielzüge einüben ??? Ich glaub's nicht...... Jilek/Smicek sind auch nicht geblieben und der Vorstand ist zurückgetreten....

Mit "hätte, wenn und aber" ist nach der verkorksten Aufstiegrunde nun keinem mehr geholfen....denn bei fast identischen Rahmenbedingungen ist wieder einmal -auch nur allzu menschlich- festzustellen dass, wenn's sportlich nicht läuft wieder 'mal ALLES SC****** zu sein scheint.....das kann's ja wohl nicht sein.....und ist ein Widerspruch in sich.....

Bleiben wir bei "hätte, wenn und aber":
Ich behaupte, wäre das unverdient verlorene Spiel gegen Braunlage gewonnen worden, dann säh' jetzt alles anders aus....psychisch war das 'ne Katastrophe !!

Ach ja, es geht ja um nix

schubifan ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2005 18:55
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Mir ist es eigentlich ziehmlich scheiß egal wie ihr über die Mannschaft denkt, ich stehe zu der Mannschaft in guten und in schlechten zeiten!!!!!!!!!!!!!!!!!1


mfg
schubifan (sabrina)

Beaker Offline

Junioren

Beiträge: 413

21.02.2005 19:01
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Vorständler können die Leistung auf dem Eis nicht direkt beeinflussen, aber sie geben die Rahmenbedingungen vor und Fordern die vorgegebene Leistung ein.
Weiss ja jetzt nicht ob Du bei der Caritas arbeitest, in der freien Wirtschaft ist das jedenfalls so. Bei einem Rainer Callmund und einem Rudi Assauer verhält es sich das übrigens nicht anders.

Das Herr F und Herr S sich gut verstehen ist ja auch kein Problem bei Nachbarn. Vielleicht mag die Mannschaft auch einfach einen Herrn vdH nicht leiden (gibt Leute die mögen ihren Chef einfach nicht). Vielleicht teilt sich die Mannschaft auch nur in zwei Lager, wer weiss das schon.
Subjektiv ist eben der Eindruck da das was nicht stimmt.
Ken Passman sitzt ja auch aufgrund schlechter Leistungen auf der Bank gell???
Wer ein Wiederspruch von sich selbst zu sein schneint möchte ich jetzt mal untituliert lassen, aber ich habe da einen heissen Favoriten.
Das ich mir jetzt vor dem verfassen meines Beitrags über das Selenleben der Mannschaftsmitglieder Gedanken machen soll ist ja wohl nicht dein Ernst oder? Vielleicht sollten sich da mal lieber die Gedanken drum machen deren Gegurke man sich für die hart verdienten 8 Euro da ansehen muss.

Aber für dich scheint die Welt ja eh immer in Ordnung also was regst Du dich auf guck Dir das Primaballerina-Eisballett doch weiterhin an. Ich persönlich gewinne lieber anstatt zu verlieren und gucke mir auch lieber spannendes Eishockey an, nur mit Spannung hat das leider nicht mehr viel zu tun.

REALITÄTSFERN??? WIEDERSPRUCH IN SICH SELBST???
Supporter: Entschuldige wenn ich laut lache.

Beaker Offline

Junioren

Beiträge: 413

21.02.2005 19:04
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
@ Schubifan: Einfach nicht lesen dann ist doch gut oder?

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

21.02.2005 19:27
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten

Quote:
Ich behaupte, wäre das unverdient verlorene Spiel gegen Braunlage gewonnen worden, dann säh' jetzt alles anders aus....psychisch war das 'ne Katastrophe !!




Findest du das nicht ein bißchen zu einfach! Ich meine an einem Spiel die komplette Runde aufzuhängen! Ich behaupte mal das in allen Bereichen nicht alles gegeben worden ist und Fehler gemacht worden sind ohne das jetzt nur an einer Person festzumachen! Der NEV hatte sich in der letzten Saison so gut verkauft und dieses Level hätte man versuchen müssen zu halten, so hat man alles wieder kaputt gemacht!

ALIEN#23 ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2005 19:36
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Wann merkt hier endgültig jeder, dass es zu einfach ist, die schlechte Lage (die für den einen katastrophal und kurz vor dem Weltuntergang stehend und für den anderen noch im Rahmen ist - Kommunikationsproblem #1) nur an einer Partei festzumachen und es so einfach nicht geht.
Jeder hat sein Päckchen zu tragen und in jedem Lager gibt es Fehler und Schwächen. Im Team auf dem Eis, an der Bande beim Trainer und im Büro im Vorstand. Dass Spieler XY die Bude nich trifft, is nich Rolf von der Heidens Schuld. Dass das Saisonziel völlig fehleingeschätzt wurde, ist nicht, was weiß ich, Torsten van Leyens Schuld, dass wir keinen Hauptsponsor haben ist nicht Frankes Schuld und so könnte man die Liste beliebig erweitern.

Man muss einfach anfangen, Dinge differenziert zu betrachten, anstatt den einfachen Weg zu gehen: "Ich such mir den oder die aus und der oder die ist/sind Schuld an allem, auch an meiner miesen Laune."

Meine Meinung: Überall läuft's nich rund und jedes Mitglied des Vereins hat seine Fehler gemacht und dazu beigetragen dass es ist, wie es ist. Dass man keinen Hauptsponsor (einer der mehr zahlen kann als "Wir Fans..." wäre aufzutreiben gewesen, dazu muss man kein Marktanalyst sein) gefunden hat, steht allerdings noch immer im Raum und hängt wie ein Damokles-Schwert über dem NEV...

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

21.02.2005 19:53
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Das Spiele verloren werden ist glaube ich nicht das Problem, das Problem ist wie! Die meisten Spiele sind sehr deutlich verloren worden und da hat mir der Kampf und Einsatz gefehlt! Eben alles geben denn wenn die Truppe das letzte aus sich raus holt und dann verliert hätte ich zumindestens kein Problem damit und ich denke die meisten anderen auch nicht! So richtig grotten schlechte Spiele kommen in jeder Saison ein bis zweimal vor, aber nicht in der Häufigkeit und das ärgert mich total!

Beaker Offline

Junioren

Beiträge: 413

21.02.2005 20:21
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
und eben dieses blöde vorahnende Gefühl:
Heute gibt es wieder einen auf den Sack.
Spannung? Fehlanzeige!

ALIEN#23 ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2005 13:27
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Bin vollkommen bei euch was das angeht.

supporter1887 Offline

1. Mannschaft


Beiträge: 1.025

22.02.2005 15:11
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
@ Beaker,

autsch...

Quote:
für dich scheint die Welt ja eh immer in Ordnung

......autsch .....deshalb schreibe ich ja auch folgendes: "...die sportliche Leistung sehr bescheiden, ja irgendwie orientierungslos wirkt..."

Ich lach' dann 'mal mit....

...auch wenn mir längst nicht mehr danach zumute ist......

@ ALIEN#23,

Quote:
Jeder hat sein Päckchen zu tragen und in jedem Lager gibt es Fehler und Schwächen. Im Team auf dem Eis, an der Bande beim Trainer und im Büro im Vorstand. Dass Spieler XY die Bude nich trifft, is nich Rolf von der Heidens Schuld. Dass das Saisonziel völlig fehleingeschätzt wurde, ist nicht, was weiß ich, Torsten van Leyens Schuld, dass wir keinen Hauptsponsor haben ist nicht Frankes Schuld und so könnte man die Liste beliebig erweitern.

Man muss einfach anfangen, Dinge differenziert zu betrachten, anstatt den einfachen Weg zu gehen: "Ich such mir den oder die aus und der oder die ist/sind Schuld an allem, auch an meiner miesen Laune."


......100%-Zustimmung vielleicht verinnerlichen das auch 'mal die "Writer", die alles nur auf eine Ebene abwälzen möchten.....

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

22.02.2005 19:21
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Irgendwo hoffe ich das die Saison ein Ausrutscher ist und es in der nächsten Saison wieder besser wird! Jetzt noch irgendwas zu ändern macht wie bereits erwähnt , keinen Sinn mehr und vielleicht werden die letzten Spiele doch nochmal besser und die Truppe gibt noch mal alles auch wenn in der Tabelle nach vorne nicht mehr viel geht aber darum geht es jetzt sowieso nicht mehr!
Schade ist auch das man wie immer zu diesem Zeitpunkt nicht weis wie die Liga in der nächsten Runde aussehen wird und vorallem wo und in welcher Zusammensetzung man spielen wird, es ist wirklich so das es bißher nicht gelungen ist unterhalb der zweiten Liga für stabile Verhältnisse zu sorgen!

Cyrus64 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.566

22.02.2005 20:07
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten

Quote:
...., es ist wirklich so das es bißher nicht gelungen ist unterhalb der zweiten Liga für stabile Verhältnisse zu sorgen!



Und daran wird sich auch unter "SORGE" nichts ändern. Der Norden und Osten hatte ja ein wie ich finde sehr gute Idee. Aber der Sturkopf spielt ja von je her nicht mit. Das er sich damit selber die Einnahmequelle kaputt macht rafft er natürlich nicht. Denn wieviele Zuschauer/Fans, um jetzt nicht wieder diese dusselige Diskussion los zu treten habe ich beides genannt, schauen denn Eishockey und wieviele die anderen "Eissportarten"?

ALIEN#23 ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2005 22:40
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Wenn die Vereine jetzt nicht zusammen für die NOrd/Ost Sache einstehen und nächste Saison dort mitspielen, krieg ich nen Anfall ! Fakt ist, die aktuelle Klümpchensliga is für mich gestorben.

Pitjupp Offline

U21

Beiträge: 509

23.02.2005 17:07
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Tut mir ja wirklich leid, aber die Beiträge und das Statement der 1. Mannschaft machen m.E. völlig falsche Türen auf. Die Mannschaft hat sicher nicht immer alles gegeben, aber sie ist auch definitiv zu schwach für einen Mittelfeldplatz in dieser Runde. Komisch, dass sich zuerst alle wundern, warum der NEV kein Konti holt, dass alle vor möglichem Zuschauerschwund bei einem schlechten Tabellenstand warnen und nun muss sich die Mannschaft "entschuldigen" (ohne zu viel hineinzuinterpretieren, aber: gibt es in der Mannschaft nicht auch welche, die sich bewußt vor den Vorstand stellen ?), der Landesverband und wer auch immer ist schuld, nur nicht der Vorstand. Mein Vorschlag: diese Leute -also der Vorstand !!!!!!!!!- geben zu, falsch geplant und verpflichtet zu haben, das wäre m.E. ehrlicher, als jetzt die jungen Spieler oder die ohnehin arg strapazierten erfahrenen Spieler ins Feuer zu schicken. Aber gut: alle sagen ja auch, nächstes Jahr muss es anders werden - also eine wesentlich stärkere Mannschaft ! Warten wir's ab !

Böcky #75 Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 1.350

23.02.2005 18:25
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Pitjupp

Das, das angestrebte Ziel viel zu hoch gesteckt war ist hier jedem hoffendlich klar! Es ging sich nur darum wie die Spiele verlaufen sind!

Aber nun hat es ja ein Statement der Mannschaft gegeben und jetzt sollten wir erstmal abwarten und dem Team eine Chance geben!

Vrat Offline

1. Mannschaft

Beiträge: 713

23.02.2005 22:44
Gottseidank nicht ganz allein Zitat · Antworten
Mit stellen sich dabei folgende Fragen:

a) kommt dieses Statement vielleicht doch eher auf Wunsch des Vorstandes?

b) das Statement erweckt den Eindruck, als habe die Mannschaft des öfteren nicht alles gegeben. Warum? Welche Gründe gab und gibt es für die Spieler nur halbherzig aufs Eis zu gehen?

c) warum kommt das Statement zu einem Zeitpunkt, an dem eine wahre Geisterkulisse a la Dosten droht? Im letzten Spiel waren es keine 150 zahlenden Gäste mehr, für Freitag droht es noch übler zu werden. Der Zeitpunkt ist sehr aussagekräftig.

Fazit: Es scheint mir doch eher so, als habe man hinter den Kulissen letztlich erkannt, daß die Fans, Besucher, wie auch immer man alle zahlenden Gäste nennen mag, nicht pflichtbewußt jedes WE ihre 8 Euro entrichten, wenn so gut wie nichts mehr dafür geboten wird, was man weithin unter "Eishockey" versteht. Um das Schlimmste zu vermeiden (zweistellige Zuschauerzahl) wird jetzt ein Mannschafts-Statement an die Fan-Front geworfen, in dem jegliche Fehler der Verantwortlichen verneint werden, und alle Schuld auf die Spieler gelegt wird. Wenn man nur mit halber Kraft angetreten ist bei diversen Spielen, und es gibt keine Zweifel daran *daß* es so war, dann stellt sich mir die Frage nach dem "Warum". Es ist und bleibt natürlich absolut positiv, daß sich *überhaupt* einmal jemand für das zu interessieren scheint, was dem "Fan" durch den Kopf geht, selbst wenn es so lange gedauert hat, daß man inzwischen von Fans spricht, die Freitags und Sonntags nicht mehr im Südpark sind. Überhaupt eine Konsequenz zu ziehen, überhaupt etwas dazu zu sagen, ist schon überraschend genug, ob von Mannschaft oder Vorstand ist dabei zweitrangig. Vielleicht wurde die Leidensbereitschaft der Zuschauer überschätzt, vielleich die Ansprüche an einen netten Freitag- oder Sonntagabend der Fans unterschätzt, vielleicht aber sieht man nun mittelfristig auch ein, daß man in Zukunft auch damit rechnen muß vor weniger als 100 Leuten zu spielen wenn man regelmäßig Lustlosigkeit vorgesetzt bekommt. Wie auch immer - Einsicht ist bekanntlich der erste Schritt...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung